Umfrage der Hochschule für den öffentlichen Dienst im Fachbereich Polizei

29. Januar 2021
Freiwillige Feuerwehr Bayern Polizei

Die Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern im Fachbereich Polizei, bilden an drei verschiedenen Standorten die polizeilichen Führungskräfte von morgen aus. Neben der Vermittlung von fachlichem Wissen an die Studenten sind sie gleichzeitig an diversen wissenschaftlichen Projekten beteiligt. Unter anderem sind sie ein Teil des Erasmus+ Projekts STRONG.

Innerhalb dieses Projektes möchte die Hochschule in Zukunft Online-Kurse zur Stärkung von „Soft Skills“ für Ersthelfer anbieten. Die Kurse sind in verschiedene Module aufgeteilt: Krisenreaktion und Krisenmanagement, Effektive Kommunikation sowie Handlungsempfehlungen für gefährdete Bevölkerungsgruppen. Die Hauptinnovation der Kurse liegt in der Verwendung von VR- und Simulationsaktivitäten, um das theoretische Wissen in einer sicheren Umgebung trainieren zu können.

Da die Hochschule die Feuerwehren als Krisenhelfer vor Ort direkt ansprechen möchte, ist es ihnen sehr wichtig möglichst unseren genauen Bedarf anhand einer kurzen Umfrage zu ermitteln.

Wir möchten aus diesem Grund dazu aufrufen an folgender Umfrage teilzunehmen:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSesn2nF87M7f4KRSr7BfVkc3pC-rsZ7IuKlbE0W923nLLcYLw/viewform?usp=sf_link

Wenn Sie Fragen zur Umfrage oder unseren Forschungsprojekten haben, steht Ihnen Herr Heikes unter den u.g. Kontakdaten gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Andree Heikes

EU-Forschungsprojekte

Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern
Fachbereich Polizei
Fürstenfelder Str. 29
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: +49 8141 408-249
Telefax: +49 8141 408-250
Mail to: andree.heikes@pol.hfoed.bayern.de

www.hfoed.bayern.de

nach oben