22. April 2020 bis 23. April 2020

BOS-Beschaffertage 2020

Bonn

Die Beschaffung von Einsatzmitteln der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) stellt regelmäßig besondere Anforderungen sowohl an die Vergabestellen bzw. Einkäufer und die Bedarfsträger, also die Einsatzkräfte selbst, als auch an die interessierten Unternehmen und potentiellen Bieter.

Die Vergabeverfahren müssen den hohen Anforderungen an die zu beschaffenden Einsatzmittel und deren regelmäßig langen Lebenszyklen gerecht werden. Eine sorgfältige Vorbereitung und Durchführung ist daher für einen wirtschaftlichen Vergabewettbewerb unerlässlich. Die rechtlichen Vorgaben des nationalen und des EU-Vergaberechts sind in Einklang zu bringen mit den Zielen der Bedarfsträger, etwa der Feuerwehren und der Polizeien, dem Technischen Hilfswerk und dem Rettungsdienst. Und auch die Angebote der Bieter müssen die an sie gestellten vergaberechtlichen und inhaltlichen Anforderungen erfüllen. Die auf Initiative des Behörden Spiegel und der MAYBURG Rechtsanwaltsgesellschaft stattfindenden „BOS-Beschaffertage“ richten sich daher sowohl an all diejenigen, die in den oder für die BOS in Deutschland mit der Beschaffung von Einsatzmitteln betraut sind, als auch an die Vertriebsbeauftragten der Wirtschaftsunternehmen.

nach oben