Waldbrände in Europa

24. Juli 2018
Einsatz International LFV Bayern Waldbrand Freiwillige Feuerwehr

Die Hitzewelle und die langanhaltende Trockenheit hat in Europa zu teilweise gefährlichen Rahmenbedingungen geführt und z.T. schon große Waldbrände entstehen lassen. In Schweden und Griechenland wurde mittlerweile um internationale Hilfe bei der Bekämpfung der Waldbrände gebeten.

In Deutschland kommen solche Hilfeersuchen im Gemeinsamen Melde- und Lagezentrum von Bund und Ländern (GMLZ) in Bonn an. Von dort werden die Bundesländer nach möglichen Einsatzmitteln angefragt. Stellt ein Bundesland Einsatzmittel bereit muss das anfordernde Land nur noch zustimmen und die Einsatzmittel werden unter der Koordination des betreffenden Bundeslandes dann in Marsch gesetzt. In Bayern kümmert sich hier das Bayerische Staatsministerium des Innern und für Integration darum.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat hierzu einen aktuellen Sachstandbericht veröffentlicht.

nach oben