Erinnerung - Herrmann: Helfen ist Trumpf' - Unter diesem Motto startet Herrmann gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbands Bayern e.V. die Feuerwehraktionswoche

10. September 2020
StMI

'Helfen ist Trumpf' - Unter diesem Motto startet Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbands Bayern e.V. die Feuerwehraktionswoche und die neue Kampagne des Landesfeuerwehrverbands - Erinnerung an die Einladung

Das Innenministerium erinnert an folgenden Termin:

'Helfen ist Trumpf' – mit diesem neuen Motto stellen die Feuerwehraktionswoche und die Kampagne des Landesfeuerwehrverbands Bayern e.V. die Mitgliedergewinnung für das Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr in den nächsten zwölf Monaten in den Mittelpunkt. Der Startschuss für Feuerwehr-Aktionswoche und Kampagne erfolgt in diesem Jahr ausschließlich über Live-Stream.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbands Bayern e.V., Johann Eitzenberger, am

Freitag, den 11. September 2020 um 16:00 Uhr,

im Innenministerium,

Odeonsplatz 3, 80539 München

die Feuerwehraktionswoche und die Kampagne über Live-Stream starten.

Als Highlight wird vor dem Innenministerium der neue Einsatzfahrten-Simulator vorgestellt, mit dem künftig in einer Kooperation zwischen dem Innenministerium, der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg, der Versicherungskammer Bayern und dem Landesfeuerwehrverband Bayern e.V. das richtige Verhalten auf Blaulichtfahrten geschult wird.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Nachdem der Pressetermin im Freien stattfindet, können die Corona-Schutzregeln, wie Mindestabstände, eingehalten werden. Für Mikrofone steht eine Splitbox zur Verfügung. Für O-Töne wird empfohlen, eine Mikrofonangel zu nutzen.

Der Pressetermin wird auch als Live-Stream auf den Social Media-Kanälen des Bayerischen Innenministeriums übertragen:

www.facebook.com/baystmi

www.twitter.com/baystmi

Zusätzlich ist eine Videoaufzeichnung der Pressekonferenz ab zirka 18:30 Uhr unter www.innenministerium.bayern.de abrufbar.

nach oben