Feuerwehr Museum Bayern gewinnt „Werte-Botschafter Preis“

15. Juni 2018
Freiwillige Feuerwehr Feuerwehrmuseum Preisverleihung

Große Freude herrscht beim Feuerwehr Museum Bayern, denn der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e.V. stellt im Rahmen der Aktion „Werte-Botschafter 3.500,- Euro zur Verfügung.

Das Feuerwehr Museum Bayern gehört mit seinem Engagement im Bereich der Feuerwehrhistorik und seiner innovativen Museumspädagogik zu den führenden Institutionen im Bundesgebiet im Bereich Brand- und Katastrophenschutz. Dem Museumsverein ist es wichtig, bei seinen Besuchern mit ungewöhnlichen Mitteln um Interesse und Aufmerksamkeit für die Arbeit der Feuerwehr zu werben. So ist in den letzten Monaten die Idee zu dem weltweit wahrscheinlich ersten „Rettungsgassensimulator“ entstanden und gereift. Auf Basis eines originalen Feuerwehr MAN LKW Führerhauses sollen die Besucher selber eine Einsatzfahrt mit und ohne Rettungsgasse im Simulator erleben können.

Für die fehlende Multimediaausstattung sorgt nun die Sparda-Bank München, in Form des „Werte-Botschafter“ Preis. Überreicht wurde der Preis von Jury Mitglied Christine Eixenberger, Schauspielerin und Kabarettistin. Seit 2016 spielt sie die Hauptrolle in den ZDF-Herzkinofilmen „Marie fängt Feuer“ und ist zusätzlich mit ihrem neuen Kabarettprogramm „Fingerspitzenlösung“ unterwegs.

Geöffnet ist das Museum jeweils Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.feuerwehrmuseum.bayern.

Zum Bild: Schauspielerin Christine Eixenberger (rechts) überreicht Gerhard Steinbach (Pressereferent) den Werte-Botschafter Preis im Wert von 3.500,- Euro.

nach oben