Der Fachbereich „ Kinder in der Feuerwehr“ on Tour

29. Oktober 2019
Kinderfeuerwehr Freiwillige Feuerwehr Bayern Feuerwehr Deutschland Ehrenamt

Die Projektgruppe“ Kinder in die Feuerwehr“ (DJF) und CTIF trafen sich vom 23. bis 25. August zum „1.internationalen Fachkräfteaustausch“ in der Feuerwehr-und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Bei dieser Tagung nahmen insgesamt 8 Nationalitäten teil um sich an diesem sonnigen Wochenende über die Arbeit der Kinderfeuerwehren in den anderen Länder zu informieren, auszutauschen, wissenswertes mitzunehmen und neue Netzwerke zu knüpfen!

 Die Vertreter der anwesenden Länder aus Finnland, Italien, England, Luxemburg, Österreich, Tschechien und Polen reisten jeweils mit Dolmetschern an um die Sprachbarriere zu überwinden und dies klappte auch sehr gut!

Nach einem Kennenlernabend mit gemeinsamen Abendessen am Freitag, starteten wir am Samstag in den Workshop Tag!  Jahn-Hendrick Kuinke, stellv. Bundesjugendleiter, eröffnete mit einer Begrüßungsrede die Veranstaltung und erläuterte das Programm.

Der erste Tagungspunkt war die Vorstellung der Länder, sie präsentierten und erklärten uns ihre Arbeit mit Kinder in der Feuerwehr und welche Strukturen in diesen Ländern vorgegeben sind, z.B.  findet alle 2 Jahre eine große Olympiade in Polen statt.  Nun stellte auch das Gastgeberland Deutschland, unter dem Projektgruppenleiter Michael Klein, ihr Konzept „Kinder in der Feuerwehr“ dar und uns ,als Vertreter der einzelnen Bundesländer, vor!

Der nächste Tagungspunkt waren die Workshops, die durch die Mitglieder der Projektgruppe gestaltet worden sind und - was kann es besseres geben um die Barrieren zwischen den Ländern abzubauen, als zu spielen und praktisch zu arbeiten!

Die Teilnehmer nahmen begeistert an den 3 Workshops :

 Brandschutzerziehung in der Kinderfeuerwehr – Feuerwehrtechnik, aber kindgerecht – Spiele rot angemalt – teil. Unter anderen konnten Sie auch bei der Lehrmittelschau sehen mit welchen Materialien wir in Deutschland mit den Kindern arbeiten!

Nach diesem interessanten, spaßigen, wissensaufsaugenden Nachmittag machten wir am Abend eine kleine exklusive Stadtführung durch Koblenz, mit unserem heimischen Stadtführer Michael Klein!

 

Das Resümee von diesem Wochenende ist, das die rechtlichen Strukturen in fast jedem Land zwar anders sind, aber dass die Arbeit mit den Kinder in der Feuerwehr fast immer die gleiche ist und wir alle ein gemeinsames Ziel haben:   

Die Kinder frühzeitig für die Feuerwehr zu begeistern für die Zukunft unserer Feuerwehren!!!

 

 

 

 

 

 

Wir haben alle gemerkt, egal in welchem Land wir mit Kinder in der Feuerwehr haben, das wir alle irgendwie die gleichen Herangehensweise haben und alle das Gleiche machen.

 

Kathleen Lorenz (Brandenburg) und Melanie Walter

Foto: Uwe Danker (Bundesjugendbüro)

nach oben