Wird Ihnen die E-Mail nicht korrekt angezeigt? Opens internal link in current windowÖffnen Sie sie in Ihrem Browser.

Newsletter LFV Bayern e.V.

Ausgabe 06-2017

Fachliche Information zum finalen Endgeräte-Updatesystem (EGUS)

Für Sie eingesetzt - für Sie erreicht gilt in diesem Fall in besonderem Maß

o    für die Aufstockung von ursprünglich 500 Ladeclients (Notebooks) auf 900 Geräte und für

o    die Trennung des Updatesystems zwischen den Funkgeräten und den zukünftigen Pagern. Dies sollte ursprünglich ja auch über die geplanten Ladeclients erfolgen. Nunmehr wird es hierzu eine Arbeitsgruppe geben, die ein Konzept erarbeiten soll, durch das für die Pager ein Updatesystem auf der Feuerwehrebene umsetzbar ist.

Das Schreiben, dass Ende Juni durch das StMIBV an die Bezirksregierungen mit der Bitte um weitere Verteilung an die KVB/Städte übersandt wurde finden Sie hier.

Beide Punkte konnte der LFV Bayern in den gemeinsamen Gesprächen mit der AS Bayern und mit Innenstaatssekretär Gerhard Eck letztlich auf den Weg bringen.

Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt 2018

Jetzt bewerben: Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt 2018

Um ehrenamtliches Engagement anzuerkennen und um neue Impulse im Bürgerschaftlichen Engagement zu ermöglichen, verleiht das Bayerische Sozialministerium im Jahr 2018 zum zweiten Mal den "Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt".

Das Motto für 2018 lautet: "Demokratie stärken: Mitmachen und teilhaben! Antworten aus dem Ehrenamt." Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Teams und Organisationen, die innovative, gemeinwohlorientierte Ideen und Projekte in Bayern planen oder durchführen, bei denen deutlich wird, dass Menschen durch ihr Bürgerschaftliches Engagement die Werte unserer Demokratie mit Leben erfüllen. Insgesamt werden elf Preise in den Kategorien 'Innovative Projekte' und 'Neue Ideen' ausgezeichnet. Die Preisgelder belaufen sich auf insgesamt 75.000 Euro.

Die Bewerbungsfrist läuft bis 11. September 2017. Weitere Informationen und bewerben unter www.innovationehrenamt.bayern.de.

Rettungsgasse hilft Leben retten

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann startet gemeinsam mit ADAC, BMW und Hochschule Landshut erweiterte Aufklärungskampagne: Verdreifachung der Rettungsgassenbanner auf Autobahnen - Neuer mehrsprachiger Infoflyer - Innovative Rettungsgassen-App - Spezielle Rettungsgassenhinweise auf Fahrzeug-Informationssystemen - Konsequente Polizeikontrollen.

>> Mehr

© Los Hawlos

Plakat mit Tipps zum Verhalten im Brandfall

Die Branddirektion Frankfurt am Main hat ein Plakat (Format A4) mit Tipps zum Verhalten im Brandfall sowie Hinweisen zum Vorbeugenden Brandschutz erstellt, das gemeinsam mit dem Deutschen Feuerwehrverband veröffentlicht wurde. Gerade vor dem Hintergrund des Hochhausbrandes in London wurde in der Bevölkerung Unsicherheit festgestellt; die hier gegebenen Hinweise sollen helfen, hier wichtiges Wissen zu verbreiten.

Die Datei finden als Download unter www.feuerwehrverband.de/fundgrube.html.

Schutzleiterprüfeinrichtung bei Stromerzeugern der Feuerwehr

Da nach den aktuellen Fassungen der einschlägigen Normenreihen die Schutzleiterprüfvorrichtung nicht mehr grundsätzlicher Bestandteil der Feuerwehr-Stromerzeuger ist, bestehen vereinzelt Unsicherheiten im Hinblick auf die ordnungsgemäße Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel nach dem Einsatz.

Daher hat die KUVB in Abstimmung mit dem Landesfeuerwehrverband Bayern e.V. und dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr eine entsprechende Information erarbeitet und im KUVB Feuerwehrportal zum Download bereitsgestellt.

Veranstaltungsankündigung: Forum Brandschutzerziehung und -aufklärung 2017

Am 3. und 4. November 2017 findet das alljährliche Forum Brandschutzerziehung und -aufklärung statt. Dem Expertentreffen der Brandschutzerzieher, das gemeinsam von vfdb und DFV getragen wird, bietet in diesem Jahr das KiEZ Frauensee in Brandenburg südlich von Berlin eine Heimat.

Näheres zur Veranstaltung, Anreise und Informationen zu den Unterkünften finden Sie HIER.

Die Programm mit inhaltlichen Schwerpunkten und den Referenten folgt in Kürze.

Wir freuen uns über eine Weiterleitung dieser Ankündigung an alle interessierten Kreise!

Übrigens: Der von den Teilnehmern gern genutzte Frühbucherrabatt geht in diesem Jahr bis zum 15. September 2017!

Ihr Ansprechpartner

LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V.
Geschäftsstelle des LFV Bayern e.V.

Carl-von-Linde-Straße 42
85716 Unterschleißheim
Germany

Telefon: +49 89 388372-0
Telefax: +49 89 388372-18
E-Mail: geschaeftsstelle@lfv-bayern.de
Internet: www.lfv-bayern.de

Der LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. ist gemeinnützig, zuletzt bestätigt laut Freistellungsbescheid durch das Finanzamt München für Körperschaften am 03. November 2014.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Alfons Weinzierl (Vorsitzender), Johannes Buchhauser, Norbert Thiel (Stv. Vorsitzende)

© 2017 LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diesen Newsletter weil Sie in unserem System für den Empfang von E-Mails eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter dem unten folgenden Link abmelden.