• Stell dir vor, du drückst und alle drücken sich.
  • Ich bin dabei. Wo bleibst du?
  • EHRENSACHE! Mach mit!
  • Stell dir vor, es brennt und keiner löscht.
  • Wir sind dabei. Wo bleibst du?
  • EHRENSACHE! Mach mit!
  • Stell dir vor, es brennt und keiner kommt.
  • Ich bin dabei. Wo bleibst du?
  • EHRENSACHE! Mach mit!
  • Stell dir vor, es brennt und keiner löscht.
  • Wir sind dabei. Wo bleibst du?
  • EHRENSACHE! Mach mit!

Herzlich willkommen auf dem Informations-Portal des LFV Bayern!

Interessensvertretung der bayerischen Feuerwehren

Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Bayern ist der stärkste Mitgliederverband innerhalb des Deutschen Feuerwehrverbandes. Der LFV Bayern vertritt insgesamt über 7.700 Feuerwehren mit deren insgesamt über 859.000 Mitgliedern in den Bayerischen Feuerwehren.

Davon allein 330.000 aktive Feuerwehrdienstleistende in den Freiwilligen Feuerwehren, Berufs-, Werks- und Betriebsfeuerwehren. Mit 50.000 Jugendliche in 5.084 Jugendgruppen und rund 477.000 fördernden, passiven und Ehrenmitglieder in den Feuerwehrvereinen.

Retten - löschen - bergen - schützen

Die Rettung von Mensch und Tier aus Zwangslagen ist dabei ihre wichtigste Aufgabe. Egal ob bei schweren Verkehrs- und Betriebsunfällen oder bei Bränden und Unwettern - die Freiwilligen Feuerwehren in ganz Bayern sind stets Garant für schnelle und professionelle Hilfe.

1.377 Menschen konnten unsere Kameraden im Jahr 2012 bei Bränden retten, weitere über 9.100 allein bei Verkehrsunfällen auf Bayerischen Straßen. Bei über 15.200 First-Respondereinsätzen durch die Bay. Feuerwehr wurden über 7.900 Personen gerettet und dies als freiwillige und unentgeltliche Leistung unserer Feuerwehren!

Umfangreiche Internetpräsentationen, nützliche Tipps, viele Highlights

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unserer Seite, sowie eine spannende und interessante Lektüre mit Wissenswertem und Nützlichem.

Eine kleine Auswahl aktueller Informationen finden Sie gleich unten anschließend. Weitere wichtige Neuigkeiten und Neuerungen finden Sie natürlich jederzeit im Bereich "Aktuelles" und den zugehörigen Untermenüs.

Ihr

Signatur
Alfons Weinzierl, Vorsitzender LFV Bayern
  • bild 1
  • bild 2
  • bild 3
  • bild 4

Nach oben

Frühbucherrabatt bei LEGOLAND® Deutschland – Gemeinsam mehr erreichen!

BIS 30. Juni 2014!!!
Jugendfeuerwehr Bayern und Landesfeuerwehrverband Bayern erhalten Sonderkonditionen für die Feuerwehrdienstleistenden ihrer Mitgliedsfeuerwehren
LEGOLAND® Eintrittskarten 2014 - Ab sofort online bestellen und bis zu 53 Prozent sparen

Mehr...

Nach oben

Start Aktion „Brandschutzerziehungskoffer 2014“

Ab sofort können wieder die Brandschutzerziehungskoffer "Kindergarten" und "Schulen und Erwachseneneinrichtungen" über den Web-Shop der Firma "x-plosive multimedia" e.K. bestellt werden. Annahmeschluss für die Bestellungen ist der 30. April 2014.

Mehr...

Brandschutzerziehungskoffer

Nach oben

Neues Positionspapier "Wir gestalten Zukunft! Gemeinsam mehr erreichen!"

Neues Positionspapier "Wir gestalten Zukunft! Gemeinsam mehr erreichen!" (Stand: Dezember 2013; PDF-Datei: ca. 800 KB) veröffentlicht.

Die in diesem Positionspapier aufgeführten Leistungen, Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten belegen eindrucksvoll, dass der Landesfeuerwehrverband Bayern zum einen in den letzten Jahren viel für die bayerischen Kommunen, deren Feuerwehren und im Besonderen für die einzelnen Feuerwehrdienstleistenden anstoßen und auf den Weg bringen konnte und zum anderen, dass die Bayerische Staatsregierung, wie auch unsere Sponsoren, sich in eindrucksvoller Weise als ein verlässlicher Partner erwiesen haben. All dies müssten Argumente genug sein, um auch die noch unentschlossenen Feuerwehren von einer Mitgliedschaft in unserer Gemeinschaft zu überzeugen.

Gemeinsam können wir noch mehr erreichen - zum Wohle der Bürger, unserer Kommunen und der Ehrenamtlichen in unseren Freiwilligen Feuerwehren!

 

Nach oben

Kampagne zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Freiwilligen Feuerwehren Bayerns (2011 - 2013) - Teil 3 online

www.ich-will-zur-feuerwehr.de

Ziel dieser Kampagne ist zum einen die Mitgliedergewinnung, zum anderen aber auch die Darstellung unserer Arbeit und der damit verbundenen Leistungen.

Die Kampagne ist modular aufgebaut und ermöglicht dadurch jährlich wechselnde Themen.

Teil 3 (2013/2014):
www.ich-will-zur-feuerwehr.de

Die Fortführung der Kampagne 2013 soll alle ansprechen: Mädchen wie Burschen, Quereinsteiger, Frauen und Männer, Migranten- einfach alle. Wir müssen und wollen Sie für unsere Aufgaben gewinnen! Ehrenamtliches Engagement fühlt sich gut an. Es sollen diejenigen angesprochen werden, die sich bis jetzt noch nicht entschließen konnten.

Gleichzeitig möchte der LFV Bayern auch Danke sagen: an alle aktiven Feuerwehrangehörigen, die viel Zeit und Herzblut investieren.

Mehr Informationen und Aktionen vor Ort ... hier bitte Klicken!

Teil 2 (2012/2013):
www.ich-will-zur-jugendfeuerwehr.de

Teil 2 der Imagekampagne richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Mit der Jugendkampagne soll aktiv um Nachwuchs geworben werden. Mit der Frage "Ich bin dabei. Wo bleibst Du?" wollen wir die Jugendlichen direkt ansprechen, um sie für das Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr zu gewinnen.

Mehr Informationen und Aktionen vor Ort ... hier bitte klicken!

Teil 1 (2011/2012):
www.ich-will-zur-feuerwehr.de

Der erste Teil der Imagekampagne fokussieren sich die Maßnahmen auf zwei Ziele: die allgemeine Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema ‚Feuerwehr‘ und die daraus resultierende Chance zur Akquise neuer aktiver Wehrmitglieder.

Mehr Informationen und Aktionen vor Ort ... hier bitte klicken!

Kampagne zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die bayerischen Feuerwehren
Kampagne zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die bayerischen Feuerwehren (Teil 3)
Kampagne zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die bayerischen Feuerwehren (Teil 2)
Kampagne zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die bayerischen Feuerwehren (Teil 1)

Nach oben

Die RedCard des LFV Bayern e.V.


Frauen und Männer in der Feuerwehr stellen freiwillig einen großen Teil Ihres Lebens in den Dienst der Allgemeinheit, oft unter Zurückstellung ihrer eigenen Interessen und unter großem Risiko für ihre eigene Gesundheit. Feuerwehrangehörige verrichten daher eine besonders gemeinwohlbezogene Tätigkeit. Dafür haben Sie Anerkennung verdient.

Das Ehrenamt ist an einem Punkt angekommen, an dem wir alle gemeinsam darüber nachdenken müssen, unter welchen gesamtwirtschaftlichen Bedingungen ehrenamtliche Tätigkeit in dem gewohnten und bewährten Umfang noch geleistet werden kann.

Das Ehrenamt ist in manchen Bereichen zunehmenden und untragbaren Belastungen ausgesetzt. Diese Tatsache zwingt uns, die Feuerwehren, neue Wege zu gehen, um das ehrenamtliche Engagement zu belohnen und attraktiv halten zu können und der Feuerwehrfrau oder dem Feuerwehrmann wenigstens eine kleine Anerkennung für Ihren Einsatz zu verschaffen. 

Mehr erfahren: hier klicken

LFV-RedCard

Nach oben

Landesfeuerwehrverband Bayern e.V. kooperiert mit STIFTER-HELFEN.de

Mitglieder des LFV Bayern e.V. können von IT-Spendenangeboten profitieren


Die Stiftungszentrum.de Servicegesellschaft vermittelt auf der Internet-Plattform www.stifter-helfen.de gemeinnützigen Organisationen Soft- und Hardwarespenden von siebzehn IT-Stiftern; darunter Adobe, Microsoft, SAP und Symantec.

Derzeit stehen mehr als 275 Produkte als Spende zur Verfügung. Alle Freiwilligen Feuerwehrvereine, die Mitglied im LandesFeuerwehrVerband (LFV) Bayern e.V. sind, sind an dem IT-Spendenprogramm Stifter-helfen.de - IT for Nonprofits teilnahmeberechtigt und können daher den Großteil ihres IT-Bedarfs über die Spendenplattform beziehen.

Voraussetzung dafür ist, dass die Vereine bzw. Verbände gemeinnützig sind. Als Nachweis ist eine aktuelle Kopie des Freistellungsbescheides bei Stifter-helfen.de einzureichen.

Pro Produktspende fällt lediglich eine geringe Verwaltungsgebühr an, die zwischen 4 und 10 Prozent vom offiziellen Verkaufspreis beträgt.

Für weitere Informationen: hier klicken

STIFTER-HELFEN.de - Logo

Nach oben

Neue Seminare für Führungskräfte

LFV Bayern gewinnt Personaltrainer für neues Fortbildungsangebot


"Man kann nicht NICHT kommunizieren!"
(Paul Watzlawick)

Sicherlich kennen Sie als Feuerwehrführungskraft die Situation, in der Ihr Erfolg von Ihrer Kommunikationsfähigkeit abhängt. Sei es im Einsatz, in der Übung oder während sonstiger Veranstaltungen.

Jeder von Ihnen beherrscht auf seine Art und Weise die Fähigkeit zu kommunizieren und Gespräche zu führen. Allerdings entscheidet die Qualität unserer Kommunikation zu Vorgesetzten, Kollegen und Familienangehörigen zu einem großen Teil darüber, wie erfolgreich wir sind.

In den Seminaren "Grundlagen der Kommunikation" und "Grundlagen der Rhetorik" wird daran gearbeitet, die Kommunikation noch effizienter zu gestalten und dabei die Praxisnähe stets im Auge zu behalten. Gleichzeitig lernen Sie aus den Erfahrungen Ihrer Kollegen und erweitern somit Ihr Handlungsspektrum.

Erste Seminare wurden auf Bezirksebene bereits erfolgreich durchgeführt und werden nun auch den SFV/KFV mit ihren Mitgliedsfeuerwehren zugänglich gemacht.

Weitere Informationen zum Seminarangebot: hier klicken

LFV-Logo

Nach oben

20% Rabatt für alle Mitgliedsfeuerwehren im LFV Bayern!

LFV Bayern erreicht Sonderkonditionen


Der LFV Bayern hat für seine Mitgliedsfeuerwehren mit dem Hersteller des Feuerwehrverwaltungsprogramms MP-FEUER einen Kooperationsvertrag geschlossen.

Demnach erhalten alle Mitgliedsfeuerwehren des LFV Bayern e.V. einen 20% Rabatt auf den Erwerb und den Service sowie weitere Vergünstigungen. Aber auch Mitgliedsfeuerwehren die das Programm schon erworben haben, erhalten ab 2011 einen 20 % Nachlass auf den Servicevertrag. Zudem erhalten alle Mitgliedsfeuerwehren die schon im Jahr 2010 ein Softwarepaket erworben haben, rückwirkend einen 20 % Rabatt gutgeschrieben.

Die Software MP-FEUER ist dazu geeignet, alle Bereiche der Feuerwehrverwaltung abzudecken. Sie kann damit auch eine Lücke nach dem Wegfall des Programms BASIS für die Personal-, Fahrzeug-, Material- und Geräteverwaltung schließen, da dieses Programm nicht weiterentwickelt und gepflegt wird.  

Logo MP-Feuer

Nach oben