LFV Bayern und Versicherungskammer Bayern unterstützen Kinderfeuerwehren

10. März 2018
Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr Bayern Ehrenamt Versicherungskammer Bayern LFV Bayern Brandschutzerziehung Kinderfeuerwehr

Übergabe einer kostenlosen Handreichung.

Mit der Änderung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes können seit dem 01.07.2017 bei den Freiwilligen Feuerwehren für Minderjährige ab dem vollendeten 6. Lebensjahr Kindergruppen gebildet werden.

Um Antworten auf die vielen Fragen rund um die Gründung, die Betreuung und den "Betrieb" einer Kindergruppe geben zu können, hat sich im LFV Bayern eine Arbeitsgruppe – unter der Leitung von Melanie Walter – gebildet, die in monatelanger Arbeit eine umfangreiche Handreichung für die Betreuer erstellt hat. Diese Handreichung wurde auf der diesjährigen Klausurtagung der Kreis- und Stadtbrandräte am 10.03.2018 in Unterschleißheim vorgestellt und jeder Mitgliedsfeuerwehr, die über eine Kindergruppe verfügt, kostenlos zur Verfügung gestellt.

In der Handreichung werden wichtige Themen wie die Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherungsschutz behandelt. Natürlich spielt auch die Betreuereignung, die Öffentlichkeitsarbeit und die Inklusion sowie Integration eine große Rolle. Weiterhin werden die Pädagogischen Grundlagen für die Kinderfeuerwehrarbeit sowie die Gruppenstundengestaltung behandelt. In diesem Zusammenhang wurden Ideen für Spiele und Experimente, Mal- und Bastelvorlagen und vieles Mehr in den Ordner integriert.

Die Finanzierung des Handreichungsordners übernahm die Versicherungskammer Bayern. Der LFV Bayern bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung. Nur so war es möglich die rund 550 bereits existierenden Kinderfeuerwehren in Bayern kostenlos mit diesem Ordner auszustatten. Und auch zukünftigen Kinderfeuerwehren wird es möglich sein, kostenlos eine Handreichung zu erhalten.

Vorstellung des LFV Bayern:

Der Landesfeuerwehrverband Bayern (LFV Bayern) ist der stärkste Mitgliederverband innerhalb des Deutschen Feuerwehrverbandes. Der LFV Bayern vertritt insgesamt über 7.800 Feuerwehren mit deren insgesamt über 888.000 Mitgliedern in den Bayerischen Feuerwehren.

Davon allein 324.000 aktive Feuerwehrdienstleistende in den Freiwilligen Feuerwehren, Berufs-, Werks- und Betriebsfeuerwehren, darunter fast 315.000 ehrenamtliche Feuerwehrfrauen und -männer. In der Jugendfeuerwehr des LFV Bayern sind zusätzlich über 50.000 Jugendliche in über 5.000 Jugendgruppen organisiert.

Aufgaben/Tätigkeiten:

  • Abstimmung und Kommunikation in die Ministerien, der Administration der Staatsregierung und des Landtages, sowie kommunalen Spitzenverbänden und von Wirtschaftsverbänden
  • Verwaltung der Landesverbandsgeschäfte
  • Beantwortung bzw. Weiterleitung aller auftretenden Fragen
  • Auskünfte, Hilfestellung, Unterstützung der Mitgliedsfeuerwehren im LFV Bayern

Mehr Informationen: www.lfv-bayern.de

Mehr Informationen zur Kinderfeuerwehr: https://www.lfv-bayern.de/informationen/kinderfeuerwehr/

 

V. i. s. d. P.
Alfons Weinzierl

Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V.
Freigabe erteilt


Pressekontakt:

Uwe Peetz

Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V.
Telefon 0160 96473878
E-Mail: geschaeftsstelle@lfv-bayern.de

nach oben