LFV Bayern gratuliert Bayern 3 zum Erfolg beim German Brand Award

10. Juni 2021
LFV Bayern Feuerwehr ADAC Bayern 3 Bayern

Gemeinsame Kampagne ausgezeichnet

Mit der Kampagne „Gaffen geht gar nicht“ konnte Bayern 3 beim German Brand Award in der Kategorie „Public Value Kampagne“ gewinnen. BAYERN 3 nutzt seine Medienpower, um beim Thema Gaffen Sensibilisierungsarbeit in der Gesellschaft zu betreiben. Mit einer Verkehrssicherheitskampagne rückt BAYERN 3, gemeinsam mit seinen Partnern, dem Landesfeuerwehrverband Bayern und dem ADAC, die Problematik bei Verkehrsunfällen und die lebensgefährlichen Folgen in den Fokus.

Ein Unfall passiert und schon sind sie da – die Gaffer! Sie behindern den Verkehr und immer häufiger auch die Rettungsmaßnahmen. Viele Gaffer brüsten sich mit makabren Aufnahmen in sozialen Netzwerken. Die Initiative „Gaffen geht gar nicht!“ von BAYERN 3, vom ADAC und dem Landesfeuerwehrverband Bayern sensibilisiert die Gesellschaft seit 2019 für dieses Thema. Damit hat BAYERN 3 einen Nerv getroffen. Bewegende Berichte über Betroffene und Hinterbliebene sorgten für Aufmerksamkeit und Emotionalisierung des Themas. Unter dem Hashtag #gaffengehtgarnicht beziehen die Menschen Stellung gegen Sensationsgier und die Aufkleber mit der Botschaft „#gaffengehtgarnicht“ fanden seit 2019 über eine Million Abnehmer. Sie liegen weiterhin in allen bayerischen ADAC Geschäftsstellen in ganz Bayern aus. Diesen Sommer werden sie nochmals der Zeitschrift Motorwelt beigelegt, womit dann knapp 2 Millionen Mal die Botschaft #gaffengehtgarnicht in Bayern verteilt sein wird!

„Wir danken unseren starken Partner Bayern 3 und dem ADAC, dass diesem so wichtigen Thema Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Und wir gratulieren ganz herzlich zu diesem bayernweiten und teilweise auch bundesweiten Erfolg. Wir freuen uns sehr, dass sich Bayern 3 unserem Appell angeschlossen und uns beim Thema Gaffer mit einer umfangreichen Kampagne medial unterstützt hat. Die Professionalität und Leidenschaft, mit der das Thema umgesetzt wurde, ist zurecht ausgezeichnet worden.“, so der Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbands Bayern, Johann Eitzenberger.

Der German Brand Award ist eine Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung, der seit 2016 jährlich in mehr als 60 Kategorien vergeben wird. Sein Ziel: wegweisende Marken und Markenmacher zu entdecken, zu präsentieren und zu prämieren. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Rat für Formgebung, der auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet wurde. Geehrt werden innovative Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation.

Der Landesfeuerwehrverband Bayern
ist die Interessenvertretung von 7.592 Feuerwehren mit ca. 326.650 aktiven Feuerwehrleuten (315.019 davon ehrenamtlich). Gegenüber dem Bayerischen Landtag, der Bayerischen Staatsregierung und anderen Institutionen vertritt er kraft des Bayerischen Feuerwehrgesetzes die Interessen der bayerischen Feuerwehren. Der Verband berät seine Mitglieder umfassend und ist über den Deutschen Feuerwehrverband auch auf Bundes- sowie Europaebene präsent.

 

V. i. s. d. P.
Johann Eitzenberger
Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e. V.
Freigabe erteilt / Veröffentlichung ab sofort

Pressekontakt
Johanna Ludewig
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 089 388 372-23
E-Mail: ludewig@lfv-bayern.de

nach oben