"Begegnen - Bewegen - Bewirken"

Gemeinsam mit der Agentur KOCHAN & PARTNER und der Designschule München wurden verschiedene Ideen entwickelt, die unter dem Kampagnendach „Begegnen – Bewegen – Bewirken“ und mit dem Hashtag #FINDEDEINFEUER zusammengeführt sind. #FINDEDEINFEUER zielt auf die verschiedenen Grundmotivation der jungen Leute ab, zur Feuerwehr zu gehen. So, motiviert den Einen der Ausblick auf körperliches Auspowern, einen anderen wiederum eher der Gedanke an eine starke Gemeinschaft oder der soziale Anspruch anderen zu helfen. Die einzelnen Ideen motivieren mit unterschiedlichen Ansätzen in einer Jugend kompatiblen Sprache.

Alfons Weinzierl: „Wir sind auf den Nachwuchs in den Jugendfeuerwehren angewiesen, sie sind unsere Zukunft. Unsere Kampagne trägt zur Stärkung der Jugendfeuerwehren Bayerns tatkräftig bei. Jeder Aktive, jedes Jugendfeuerwehrmitglied aber auch jeder Interessierte kann daran teilhaben, unsere Kampagne im Internet zu verbreiten. Das trifft auch den Grundgedanken des Landesfeuerwehrverbands, der eine starke Gemeinschaft zum Wohl der in Bayern lebenden Bürger ist.“

Zentraler Anlaufpunkt für die Kampagne ist die Website www.ich-will-zur-jugendfeuerwehr.de – die pünktlich zum Kampagnenstart online geht. Über einen gut sichtbaren und immer verfügbaren Button, kann jede/r Interessierte schnell und ohne großen Aufwand zu „seiner/ihrer“, dem Wohnort am nächsten gelegenen, Feuerwehr Kontakt aufnehmen. Auch die Kampagnenideen sind dort zu finden. Die „Point of View“-Videos beleuchten aus der subjektiven Sicht des Protagonisten das Leben bei der Feuerwehr. Schnelle Schnitte, wie kleine Musikclips inszeniert, sprechen die Zielgruppe direkt an.

Die YouTube-Clips „Mach`s Feuerwehrstyle“ zeigen in kurzen, schnellen Sequenzen, wie der eigene Alltag durch die Mitgliedschaft bei der Jugendfeuerwehr mehr Spaß machen kann. Einige Folgen wurden hier als Anregung vorproduziert, Ziel ist es aber, dass so viele Filmchen wie möglich von den Feuerwehren selbst gedreht und auf Facebook gepostet und geteilt werden. Nicht professionell, sondern bewusst „selfmade“, direkt aus dem Alltag, für jeden realisierbar.

#nichsomeins erzählt in individuellen Interviews und Beiträgen von jungen Feuerwehrlern und ihrer ganz persönlichen Motivation, bei der Feuerwehr zu sein. Echt, direkt, aus dem Leben.

Weitere Ideen finden in einer Plakatkampagne statt, die zum Sprüche klopfen einlädt: „Alle stehen auf dem Schlauch, nur nicht Matze, der .... die Katze“. In einem Lückentext können eigene Ideen eingebracht werden. Dieser Teil der Kampagne startet in einer Printaktion, soll aber auf Facebook weiter gedacht werden.

Der Landesfeuerwehrverband Bayern freut sich darauf, mit dieser Kampagne auch online seine starke Gemeinschaft zu präsentieren. Weitere Aktionen, nicht nur digitaler Art, folgen.

 

12. Dezember 2017

Weihnachtskarte

Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu versendet im diesem Jahr Weihnachtskarten unter dem Motto #FINDEDEINFEUER. Wir sagen herzlichen Dank!

Hier klicken zum anschauen.

 

25. September 2017

Spektakuläre Werbeaktion der Feuerwehr in Meschenbach

Mit einer außergewöhnlichen Werbeaktion machte die Feuerwehr Meschenbach auf die enge personelle Situation vieler Feuerwehren im Landkreis Coburg aufmerksam. Deshalb rauchte es aus einem landwirtschaftlichen Gebäude in Meschenbach am Wahlsonntag.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

22. September 2017

Vor Kirchhattens Feuerwehr geht es heiß her

Manche Dinge sollten möglichst früh gelernt werden. Der richtige Umgang mit Feuer gehört dazu. Feuer ist nämlich nicht gleich Feuer, und Wasser nicht immer die richtige Wahl, wenn es ums Löschen geht.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

22. September 2017

Die Feuerwehren üben den Ernstfall

Im Rahmen der Brandschutzwoche waren über 100 Kameraden auf Gut Ellmau im Einsatz, um einen Großeinsatz zu proben.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

21. September 2017

Stadt Nürnberg: Großübung der Freiwilligen Feuerwehren

Die drei Freiwilligen Feuerwehren Werderau, Eibach und Worzeldorf üben zum Abschluss der Feuerwehraktionswoche 2017 den gemeinsamen Einsatz bei einem fiktiven Großbrand eines Sportheims.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

21. September 2017

Aktionswoche: Professionelle Gelassenheit

Die Sirenen heulen am frühen Dienstagabend in Neunkirchen: Blitzeinschlag im Gemeindezentrum. 115 Einsatzkräfte rücken aus. Der Dachstuhl des Gebäudes brennt. Davon betroffen sind auch die Elektroverteilung und die Lüftung des Gebäudes. Der Keller und der Raum des Schützenvereins sind stark verraucht. Verletzte werden befürchtet. Soweit das Szenario der Übung der Feuerwehrinspektion IV im Landkreis Bayreuth als Teil der Feuerwehr-Aktionswoche 2017 unter dem Motto „begegnen – bewegen – bewirken“.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

21. September 2017

Training mit Blaulicht

Wer am Samstag, 23. September, auf den Straßen in Hohenlinden und Umgebung unterwegs ist, sollte vorgewarnt sein: Vormittags werden 40 Einsatzwagen der Feuerwehr mit Blaulicht und Sondersignal ausrücken. Grund ist die Jugendübung der Feuerwehr, zu der 250 Jugendliche mit ihren Betreuern aus dem Landkreis Ebersberg erwartet werden.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

21. September 2017

Feuerwehraktionswoche und Kampagne dienen der Gewinnung neuer junger Mitglieder

»Finde Dein Feuer« – so lautet das Motto der Feuerwehraktionswoche 2017 und die neue Kampagne des Landesfeuerwehrverbands zur Gewinnung aktiver Mitglieder für die Jugendfeuerwehren.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

20. September 2017

Die jugen Feuerwehrler wissen, wo´s brennt

Feuerwehren bedeuten Sicherheit – Sicherheit, die von Bürgern ehrenamtlich geleistet wird. Dieses Hilfeleistungssystem ist einzigartig und lebt davon, dass sich möglichst alle dafür einsetzen und es unterstützen.

Es waren wieder 135 Feuerwehranwärter, die sich in Regen dem alljährlichen Jugendwissenstest unterzogen haben und dabei unter Beweis stellen, dass sie sich im Job "Feuerwehr" bereits sehr gut auskennen.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

20. September 2017

Kinder erleben FFW im Live-Modus

Zum 3. Schnuppertag für Kinder und Jugendfeuerwehr lud die Feuerwehr Chamerau am Samstag ins Gerätehaus ein. Zum Start der Aktionswoche unter dem Motto „Begegnen – Bewegen – Bewirken“ eröffnete Vorsitzender Hans Robl als Organisator und Verantwortlicher der Schnuppertage, die ab 2013 im zweijährigen Turnus abgehalten werden, die Veranstaltung im bestens gefüllten Unterrichtssaal der Chamerauer Wehr.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

18. September 2017

Große Übung der Freiwilligen Stadtteil-Feuerwehren in Buchenhüll

Buchenhüll (EK) Als am Samstag in Buchenhüll die Sirene heulte, war es in dem sonst so beschaulichen Stadtteil für kurze Zeit vorbei mit der Ruhe. Aus einer Maschinenhalle neben der frisch renovierten Wallfahrtskirche quoll dichter Rauch.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

18. September 2017

Brandschutzwoche: Hurra die Schule brennt

Aus einem Klassenzimmer dringt weißer Rauch. Zwei Jugendliche stehen am Fluchtbalkon des Wirtschaftswissenschaftlichen und Naturwissenschaftlich-Technologischen Gymnasiums der Stadt Bayreuth und rufen um Hilfe. Was ist passiert? Kein Grund zur Sorge. Es ist die Auftaktübung im Rahmen der Brandschutzwoche der Feuerwehr Bayreuth.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

18. September 2017

Das Motto: "Mach´s Feuerwehrstyle"

Der Landesfeuerwehrverband hat am Samstag mit der Eröffnung der traditionellen Feuerwehraktionswoche durch Innenminister Joachim Herrmann auf dem Kapellplatz in Altötting eine Initiative zur Mitgliedergewinnung gestartet. Die Kampagne wird neben den bewährten Printmedien wie Plakaten vor allem digital ausgerichtet sein. So könne die Zielgruppe der Zwölf- bis 18-Jährigen am besten erreicht werden.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

17. September 2017

Auftakt zur Brandschutzwoche

Ganz unter dem Motto "Begegnen - Bewegen - Bewirken" steht die Brandschutzwoche 2017 vom 16. bis 22. September, die am Samstag bei der Deutschen Jugendleistungsprüfung im Karl-Weinberger-Stadion von Kreisbrandinspektor Erwin Wurzer mit einem dreifachen "Wasser marsch!" eröffnet wurde.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

17. September 2017

Selber Wehren löschen und retten im Krankenhaus

Die Retter aus Selb, Erkersreuth und Unterweißenbach beweisen ihre Schlagkraft im Klinikum. Die Bevölkerung verfolgt die Übung mit großem Interesse.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

16. September 2017

Kiebitze ausdrücklich erwünscht

Alle Jahre wieder stellen zeigen bei der Feuerwehraktionswoche Truppen, was sie drauf haben. In der Zeit vom heutigen Samstag bis zum 24. September steht sie bayernweit unter dem Motto "Begegnen, bewegen, bewirken".

Drei Übungen werden dazu von den Feuerwehren Neustadts und seiner Stadtteile durchgeführt. "Dazu laden wir die Bevölkerung ein", freut sich Stadtbrandinspektor Stefan Köhler "Kiebitze sind dabei ausdrücklich erwünscht."

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

15. September 2017

„Begegnen-Bewegen-Bewirken“

Unter diesem Motto steht die diesjährige Feuerwehr-Aktionswoche, die vom 16. bis 24. September 2017 stattfinden wird.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird bei der 24. Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbands Bayern am. Samstag, den 16. September 2017 um 9:30 Uhr,.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

14. September 2017

Alle ziehen an einem Strang

Die Feuerwehren im Dietfurter Gemeindebereich gehen neue Wege. Um rechtzeitig einem Mangel an Nachwuchskräften vorzubeugen, planen die Führungskräfte aller Ortswehren die Gründung einer gemeinsamen Jugendfeuerwehr.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

14. September 2017

Die Jugend für die Feuerwehr gewinnen

„Wir sind auf den Nachwuchs in den Jugendfeuerwehren angewiesen, sie sind unsere Zukunft“, betonen Kreisbrandrat Rüdiger Sobotta und Kreisjugendwart Bastian Eiter. Derzeit gibt es im Landkreis rund 300 Burschen und Mädchen (im Alter von zwölf bis 18 Jahren), die sich einer Jugendfeuerwehr angeschlossen haben. „Der Anteil der Mädchen liegt bei knapp zehn Prozent und könnte durchaus etwas höher sein“, meint Kreisjugendwart Bastian Eiter.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

13. September 2017

Verschiedene Veranstaltungen auf Kreisebene

Bad Tölz - Die diesjährige Aktionswoche der bayerischen Feuerwehren findet in der Zeit vom 16. bis 24. September statt und steht unter dem Motto: "Begegnen - Bewegen - Bewirken".

Unsere Landkreisfeuerwehren werden dazu verschiedenartige Veranstaltungen durchführen. Mit der diesjährigen Aktionswoche soll, entsprechend dem Motto zur Mitarbeit und Mitwirkung in der Feuerwehr aufgerufen werden.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

12. September 2017

Freiwillige Feuerwehr braucht Nachwuchs

Mit der aktuellen Kampagne „#FINDEDEINFEUER – Jugend zur Freiwilligen Feuerwehr“ sollen aktive Mitglieder für die Jugendfeuerwehren Bayerns gewonnen werden. Dabei setzt man bei der Ansprache der Jugendlichen dort an, wo sie sich täglich bewegen: in den sozialen Medien.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

12. September 2017

Feuerwehr sucht...

Weilheim: #FINDEDEINFEUER – Am Samstag, 16. September, startet die neue Kampagne des Landesfeuerwehrverbands Bayern, mit der dieser die Jugendlichen für einen Einsatz bei der Feuerwehr motivieren will.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

12. September 2017

Feuerwehr sucht Freiwillige

Die diesjährige Aktionswoche der bayerischen Feuerwehren findet in der Zeit von Samstag, 16., bis Sonntag, 24. September, statt und steht unter dem Motto: "Begegnen - Bewegen - Bewirken".

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

11. September 2017

Finde dein Feuer!

Am 16.09.2017 um 12 Uhr startet die neue Kampagne des Landesfeuerwehrverbands Bayern mit der traditionellen Eröffnung der Feuerwehraktionswoche 2017 durch den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

11. September 2017

Feuer fangen fürs Löschen: Retter brauchen Nachwuchs

Die Feuerwehr sucht Sprücheklopfer: "Alle stehen auf’m Schlauch, außer Anne, die ......... Flamme. Was machst du?" Mit Sprüchen wie diesen wirbt die Feuerwehr Bayern für ihre diesjährige Feuerwehr-Aktionswoche, die vom 16. bis 24. September stattfindet. "Zielgruppe dieses Jahr sind die Jugendlichen", verrät Kreisbrandinspektor Alois Fischl. Über die Sprüche sollen diese zum Mitmachen animiert werden – bei der Kampagne und bei der Feuerwehr.

Hier geht´s zum Beitrag.

 

 

9. September 2017

Feuerwehraktionswoche 2017

Mitte September ist es wieder soweit: die bayerischen Feuerwehren zeigen in einer Aktionswoche ab dem 16. September 2017 ihre Leistungsfähigkeit und Schlagkraft. Unter dem diesjährigen Motto „Begegnen – Bewegen – Bewirken“ möchte man besonders Kinder und Jugendliche ansprechen und für das Hobby „Feuerwehr“ begeistern. Schließlich fördert die Begegnung in einer offenen Jugendfeuerwehr den Teamgeist und die Integration. In einer bunten Truppe, die zusammen steht, läßt sich viel bewegen und damit auch für die Gesellschaft etwas bewirken.

Hier geht´s zur Homepage FF Bayreuth und dem Programm zur Aktionswoche.

 

 

9. September 2017

Begegnen - Bewegen - Bewirken
Feuerwehr-Aktionswoche beginnt am 16. September - Zahlreiche Übungen im Stadtgebiet und ein Tag der offenen Tür in der Feuerwache.

Am Samstag, 16. September, beginnt die diesjährige landesweite Feuerwehr-Aktionswoche. Unter dem Motto "Begegnen - Bewegen - Bewirken" stellt auch die Feuerwehr Bayreuth bei mehreren Übungen im gesamten Stadtgebiet sowie bei einem Tag der offenen Tür in der Feuerwache ihre Leistungsfähigkeit und Schlagkraft unter Beweis. Darüber hinaus dient die Aktionswoche auch dem Ziel, Kinder und Jugendliche anzusprechen und für ein Engagement in der Feuerwehr zu begeistern.

Hier finden Sie den gesamten Artikel.

 

 

7. September 2017

Bayernweite Feuerwehraktionswoche 2017

Von 16. bis 24.09.2017 ist es wieder soweit! Die Feuerwehraktionswoche unter dem Kampagnendach "Begegnen - Bewegen - Bewirken" lädt mit vielen Veranstaltungen, Übungen und Aktionen zum Kennenlernen der Feuerwehr vor Ort ein.

Den gesamten Artikel von locally.de finden Sie hier.

 

 

nach oben