Wird Ihnen die E-Mail nicht korrekt angezeigt? Opens internal link in current windowÖffnen Sie sie in Ihrem Browser.

Newsletter LFV Bayern e.V.

Ausgabe 12-2015

EHRENAMT IST LEIDENSCHAFT

... für die Firma BACKDRA nicht nur ein Werbeslogan, sondern eine Herzensangelegenheit

### 5 € Spende pro verkauften R.E.S.Q KALENDER 2016 ###

"Retter-Wandkalender 2016" mit Fotos "von Rettern für Retter" für 14,90 €

5 € pro verkauften Kalender spendet die unterfränkische Firma BACKDRA an die Aktion "Hilfe für Helfer" des LFV Bayern: http://www.lfv-bayern.de/service/sonderkonto-hilfe-fuer-helfer.html

Mit dem Kauf eines Retter-Wandkalenders tut man also auch noch etwas Gutes!

Wir können dazu nur sagen: Daumen hoch für diese tolle Idee und vielen Dank im Namen all derer, denen das Sonderkonto "Hilfe für Helfer" bereits geholfen hat und auch in Zukunft helfen wird.

### Der Hintergrund ###

Bei einem über Facebook ausgerufenen Wettbewerb konnten Kameraden aus allen Rettungsorganisationen ihre Bilder an BACKDRA senden. Die besten wurden ausgewählt und in diesen Kalender "von Rettern für Retter" gepackt. Entstanden ist daraus eine bunte Mischung aus Rettungsdienst und Feuerwehr und die Bilder der Kameraden können sich wirklich sehen lassen!

### Über BACKDRA ###

Der Firmeninhaber ist Gruppenführer und Maschinist bei der FF Euerbach in Unterfranken, seine Frau ist Atemschutzgeräteträgerin. 2014 entstand die Idee Mode für Feuerwehr und Rettungsdienst zu entwerfen und inzwischen erfreut sich die kleine Firma großer Beliebtheit im gesamten deutschsprachigen Europäischen Raum.

Direkt zum Online-Shop von BACKDRA: http://www.backdra.com/Retter-Wandkalender-2016-zu-Gunsten-Hilfe-fuer-Helfer-im-Format-A3-quer-mit-Spiralbindung

Conrad-Dietrich-Magirus-Preis

Jetzt abstimmen für das Feuerwehrteam 2015!

Bei der diesjährigen Vergabe des Conrad-Dietrich-Magirus-Preises sind drei Projekte/Einsätze bayerischer Feuerwehren für das Finale nominiert worden.

Es handelt sich dabei im Einzelnen um:

=> das Feuerwehrteam Katastrophenalarm Rauschenhammermühle (Landkreis Hof/Saale, Oberfranken)

=> die Freiwilligen Feuerwehren Lauf a.d. Pegnitz, Neunkirchen a.Sand, Ottensoos, Reichenschwand, Rüblanden, Speikern (Landkreis Nürnberger Land, Mittelfranken)

=> die Freiwillige Feuerwehr Ottobrunn (Landkreis München, Oberbayern)

Einzelheiten zu den nominierten Projekten / Einsätzen finden Sie auf der Internetseite www.feuerwehrwelt.de - von dort aus kommen Sie auch zum Online-Voting, über das alle Internet-Nutzer abstimmen und den Sieger mit wählen können.

Mit der Auszeichnung honoriert die Magirus GmbH die herausragenden Leistungen, die Feuerwehrteams im Bundesgebiet längst nicht mehr nur in klassischen Feuerwehr-Disziplinen wie Brandbekämpfung und Rettungseinsätzen sieben Tage die Woche rund um die Uhr leisten.

Der Conrad Dietrich Magirus Preis wird inzwischen zum vierten Mal von der Magirus GmbH verliehen. Die Abstimmung läuft von 26. Oktober bis 13. Dezember.

Den Gewinnern winkt eine Reise nach New York.
Wir drücken die Daumen!

Verkehrssicherheitstraining:

17-jährige aufgepasst!
Aktionstag "Verkehrssicherheit" am ehem. Flugplatz Kitzingen

Die JUGENDFEUERWEHR BAYERN veranstaltet am Samstag, den 28. November 2015 einen exklusiven Verkehrssicherheitstag für junge Fahranfänger/-innen für Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Der Aktionstag findet auf dem ehem. Flugplatz Kitzingen, jetzt conneKT Technologiepark Kitzingen (Bezirk Unterfranken) statt.

Anmeldeschluss: 06.11.2015

Noch sind 3 Plätze frei! Also gleich anmelden!

Weitere Infos und die Auschreibung findet ihr hier.

Forschungsprojekt INKA

Professionelle Integration von freiwilligen Helfern in Krisenmanagement und Katastrophenschutz - Leitfaden für Freiwillige Feuerwehren

Der Leitfaden gibt Handlungsempfehlungen für den täglichen Einsatz sowie organisatorische und kameradschaftliche Belange einer Feuerwehr. Er richtet sich an alle, die etwas in ihrem Umfeld verbessern wollen und behandelt dabei Themen wie Mitgliedergewinnung, Ausbildung, Anerkennung u.v.m.

Neben Informationen zum Entstehen der Handlungsempfehlungen und zum Hintergrund des Forschungsprojekts INKA finden Sie im Leitfaden vor allem praxisorientierte Anregungen, weiterführende Informationen und Best-Practice-Beispiele. Er stellt kein abschließendes Dokument dar, sondern ist als Arbeitshilfe für Sie und Ihre Kameradinnen und Kameraden gedacht.

Zum Download des Leitfaden: bitte hier entlang

Für weitere Informationen: bitte hier klicken

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Lektüre sowie der Anwendung des Leitfadens.

Organisatorischer Brandschutz in Unterkünften für asylsuchende Personen

DGUV-Information

Menschen aus Krisengebieten suchen derzeit Schutz in Deutschland. Die Kommunen stehen deshalb vor der Aufgabe, schnell entsprechende Unterkünfte bereit zu stellen.

Mit einer Fachinformation des Sachgebietes "Betrieblicher Brandschutz" der DGUV möchten wir allen Verantwortlichen in solchen Unterkünften eine erste Hilfestellung zur Thematik "organisatorischer Brandschutz" geben. Die hier enthaltenen Hinweise sollen helfen, Bränden vorzubeugen bzw. Brandfolgen gering zu halten.

Hier finden Sie das Infoblatt "Organisatorischer Brandschutz in Unterkünften für asylsuchende Personen"

Die Information steht auch im Feuerwehrportal der KUVB zum Download bereit: http://www.kuvb.de/praevention/betriebsarten/feuerwehren/aktuelle-informationen/

Ihr Ansprechpartner

LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V.
Geschäftsstelle des LFV Bayern e.V.

Carl-von-Linde-Straße 42
85716 Unterschleißheim
Germany

Telefon: +49 89 388372-0
Telefax: +49 89 388372-18
E-Mail: geschaeftsstelle@lfv-bayern.de
Internet: www.lfv-bayern.de

Der LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. ist gemeinnützig, zuletzt bestätigt laut Freistellungsbescheid durch das Finanzamt München für Körperschaften am 03. November 2014.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Alfons Weinzierl (Vorsitzender), Johannes Buchhauser, Norbert Thiel (Stv. Vorsitzende)

© 2017 LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diesen Newsletter weil Sie in unserem System für den Empfang von E-Mails eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter dem unten folgenden Link abmelden.