Wird Ihnen die E-Mail nicht korrekt angezeigt? Opens internal link in current windowÖffnen Sie sie in Ihrem Browser.

Newsletter LFV Bayern e.V.

Ausgabe 06-2014

LFV Bayern - Gemeinsam mehr erreichen

Parlamentarischer Abend des Landesfeuerwehrverbandes mit der CSU-Fraktion

Zu einem Parlamentarischen Abend lud der Landesfeuerwehrverband Bayern (LFV Bayern) die Abgeordneten der CSU-Landtagsfraktion, die Mitglieder des LFV-Verbandsausschusses und Vertreter der bayerischen Bezirksfeuerwehrverbände ein. Gastgeber des Treffens war die Berufsfeuerwehr München, die mit dem hauseigenen Feuerwehrmuseum den passenden Rahmen für ein besseres Kennenlernen bot.

Die Veranstaltung ermöglichte interessante Gespräche zu den verschiedensten Themen und Zukunftsaspekten der Feuerwehren - etwa zu den Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf die Mitgliederzahlen bei den Freiwilligen Feuerwehren, die Notwendigkeit der Erhöhung der Jugendförderung, um mehr Angebote für Jugendliche zu schaffen, die Einführung des Digitalfunk, die Zukunft der Feuerwehrschulen, die Verwendung der Feuerschutzsteuer und die Forderungen aus der Hochwasserkatastrophe 2013. Der LFV-Vorsitzende hob hervor, dass der LFV Bayern an den Themen im Sinne der über 859.000 Verbandsmitglieder festhalten und diese auch in Zukunft weiter verfolgen wird. Man wünsche sich intensive Beratungen mit der Politik.

Zum vollständigen Artikel ... hier.

Parlamentarischer Abend mit Blick auf die Zuhörer im Museum der Berufsfeuerwehr

Information aus den Arbeitskreisen des Landesfeuerwehrverbandes Bayern - Arbeitsinformation Digitalfunk

Arbeitsinformation Digitalfunk 2014/001: DMO-Gruppen im Digitalfunk

Der LFV Bayern informiert sie zukünftig über die neuesten Entwicklungen zum Thema Digitalfunk in der "Arbeitsinformation Digitalfunk". Es handelt sich dabei um Informationen sowie Zwischenergebnisse aus den Arbeitskreisen des LFV Bayern, die für die weitere Planung der Einführung des Digitalfunks von Belang sind. Die erste Ausgabe der Arbeitsinformation Digitalfunk 2014/001 behandelt das Thema der Einteilung der DMO-Gruppen.

Nach Reklamation der LFV Bayern-Vertreter wurde die Zahl der Frequenzen für den Direktmode (DMO) von 6 auf 20 erhöht, davon sind 10 Frequenzen im Grenzbereich nutzbar. Der Grenzabstand wurde ebenfalls von 50 auf 5 Kilometer zurückgenommen. Von vielen Feuerwehren und von den Hilfsorganisationen wurden Forderungen laut, für einige DMO-Nutzungen landesweite Festlegungen zu treffen. In Anbetracht der bereits vorhandenen Konzepte, die völlig unterschiedlich sind, war klar, dass ein solches Vorhaben Änderungen in den Netzabschnitten bringen wird. Daher wurde im neuen DMO-Workshop für eine sehr schmale Landeslösung plädiert, um den Spielraum für die regionale Planung zu erhalten. Bei den Feuerwehren wurden von den 20 DMO-Gruppen nur 4 landesweit festgelegt. 16 Gruppen stehen für regionale Planung und Frequenzkoordination zur Verfügung.

Download Arbeitsinformation Digitalfunk 2014/001: DMO-Gruppen im Digitalfunk (Stand: 3. Mai 2014; PDF-Datei: ca. 316 KB) ... hier.

DMO-Fleetmapping-Tabelle

Jugendfeuerwehrspots gewinnen Filmpreis in den USA

Bronze und Silber Remi Award beim Internationalen Filmfestival "Wordfest" in Houston für die beiden Imagefilme der Jugendfeuerwehr Oberallgäu

Völlig unerwartet und überraschend erreichten im April 2014 die beiden Filmproduktionen der Jugendfeuerwehr Oberallgäu bei einem der ältesten und renommiertesten internationalen Filmfestivals der Welt, dem "47. Worldfest" in Houston Texas, jeweils einen begehrten Remi Award. Im Rahmen einer landesweiten Imagekampagne des Landes-Feuerwehrverbandes Bayern wird seit drei Jahren auf die wertvolle Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren zum Schutz der Bevölkerung aufmerksam gemacht. Mit ihrem Engagement zur Imagekampagne hat die Jugendfeuerwehr Oberallgäu mit den nun ausgezeichneten Spots allen Feuerwehren Bayerns ein tolles Werbeinstrument für die Nachwuchsgewinnung zur Verfügung gestellt.

Zum vollständigen Artikel ... hier.

Bild der Dreharbeiten

Ihr Ansprechpartner

LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V.
Geschäftsstelle des LFV Bayern e.V.

Carl-von-Linde-Straße 42
85716 Unterschleißheim
Germany

Telefon: +49 89 388372-0
Telefax: +49 89 388372-18
E-Mail: geschaeftsstelle@lfv-bayern.de
Internet: www.lfv-bayern.de

Der LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. ist gemeinnützig, zuletzt bestätigt laut Freistellungsbescheid durch das Finanzamt München für Körperschaften am 03. November 2014.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Alfons Weinzierl (Vorsitzender), Johannes Buchhauser, Norbert Thiel (Stv. Vorsitzende)

© 2017 LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diesen Newsletter weil Sie in unserem System für den Empfang von E-Mails eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter dem unten folgenden Link abmelden.