Wird Ihnen die E-Mail nicht korrekt angezeigt? Opens internal link in current windowÖffnen Sie sie in Ihrem Browser.

Newsletter LFV Bayern e.V.

Ausgabe 06-2013

Neue Fachinformationen des Fachbereiches 4 zum Download verfügbar

 

Nach monatelanger Abstimmung und Vorbereitung hat der Fachbereich 4 nunmehr die nachfolgend genannten Fachinformationen für die Feuerwehren bzw. Brandschutzdienststellen erstellt und veröffentlicht.

Die Informationen stehen unter dem Menüpunkt - Fachbereiche - Fachbereich 4 - Veröffentlichungen zum Download zur Verfügung.

 

Über nachfolgende Links gelangen Sie direkt zu den Dokumenten:

"Fachempfehlung zur farblichen Gestaltung von Handauslösestellen" (überarbeitet)

Überarbeitete Fassung:
Fachinformation des LFV-Fachbereiches 4 zur Beschreibung der farblichen Gestaltung von Auslösestellen für Brandschutzeinrichtungen.

"Fachinformation zum Kulturgutschutzplan"

Die Fachinformation gibt Hinweise und Empfehlungen zur Ergänzung eines Feuerwehrplanes nach DIN 14 095 mit einem Kulturgutschutzplan. Als Beispiel wird zudem eine mögliche Detailausarbeitung vorgestellt.

"Fachinformation zur Löschwasser-Rückhalte-Richtlinie (LöRüRI)"

Die Fachinformation gibt Hinweise zur Möglichkeit der Ergänzung eines Feuerwehrplanes nach DIN 14 095 mit einem Plan über die vorbereitete Löschwasser-Rückhaltung sowie die Kennzeichnung vor Ort.

"Fachinformation zur Kennzeichnung von Löschwasserbrunnen und Löschwasserbehältern"

Die Fachinformation gibt Hinweise und Empfehlungen für die Kennzeichnung von Löschwasserbrunnen nach DIN 14 220 und unterirdischen Löschwasserbehältern nach DIN 14 230.

"Fachinformation zur Feuerbeschau"

Nach § 3 Absatz 3 der FBV kann die Gemeinde einen Vertreter der örtlichen Feuerwehr bei der Feuerbeschau hinzuziehen. Die Fachinformation nennt hierzu die wesentlichen Punkte auf die der Vertreter der Feuerwehr bei einer Feuerbeschau achten sollte.

"Fachinformation zur Prüfsachverständigenverordnung"

Fachinformation zur Einbindung der Brandschutzdienststellen im Baugenehmigungsverfahren:
Im Rahmen eines Bauantrages entscheidet der Bauherr darüber, wer den Brandschutznachweis prüfen soll. Hierbei hat er die Wahlmöglichkeit zwischen der Bauaufsichtsbehörde oder einem Prüfsachverständigen für Brandschutz. Die Fachinformation gibt Hinweise für Brandschutzdienststellen, wenn die Belange der Feuerwehren durch den Prüfsachverständigen für Brandschutz nicht ausreichend oder nicht vollständig gewürdigt wurden.

"Fachinformation zur Planung von Löschwasserversorgungseinrichtungen"

Die Planungsrichtlichen der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches (DVGW) beschreiben seit Jahren keine Abstände für Hydranten mehr. Bisher wurde der Abstand zwischen zwei Hydranten je nach Bebauung zwischen 80 und 120 m beschrieben. Seit dem Jahr 2000 wurde nur noch von Abständen "meist unter 150 m" gesprochen.
Diese Fachinformation beschreibt den Rahmen für die Planung von Löschwasserversorgungseinrichtungen im Zusammenhang mit der auf den Feuerwehrfahrzeugen vorhandenen Normbeladung.

"Fachinformation zu Neuerungen im Feuerwehr-Anzeige-Tableau (FAT)"

In der DIN 14 662 - Feuerwehr-Anzeige-Tableau hat sich nach einer Überarbeitung mit Stand 01-2010 eine neue Möglichkeit der Anzeige von zurückgestellten Alarmen (Historie) für die Feuerwehren ergeben. Nachfolgend werden hierzu einige Hinweise gegeben.


Für Rückfragen können Sie sich gerne an den Fachbereich 4 unter fb4@lfv-bayern.de wenden.

Ihr Ansprechpartner

LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V.
Geschäftsstelle des LFV Bayern e.V.

Carl-von-Linde-Straße 42
85716 Unterschleißheim
Germany

Telefon: +49 89 388372-0
Telefax: +49 89 388372-18
E-Mail: geschaeftsstelle@lfv-bayern.de
Internet: www.lfv-bayern.de

Der LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. ist gemeinnützig, zuletzt bestätigt laut Freistellungsbescheid durch das Finanzamt München für Körperschaften am 03. November 2014.

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Alfons Weinzierl (Vorsitzender), Johannes Buchhauser, Norbert Thiel (Stv. Vorsitzende)

© 2017 LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diesen Newsletter weil Sie in unserem System für den Empfang von E-Mails eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter dem unten folgenden Link abmelden.