Förderung des Feuerlöschwesens in Bayern

Das Feuerwehrwesen in Bayern wird durch den Freistaat Bayern gefördert. Die Finanzmittel hierfür kommen aus dem Feuerschutzsteueraufkommen.  

Der LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V. unterstützt aus fachlicher Sicht die kommunalen Spitzenverbände (Gemeinde-, Städte- und Landkreistag) bei den Verhandlungen mit dem Bayerischen Staatsminsiterium des Innern über die Höhe der Fördersätze.

Nach oben

Förderung der Ersatzbeschaffung von Gerätewagen Gefahrgut

Auf Initiative des LFV Bayern hat nun das Bayerische Staatsministerium des Innern ein Sonderförderprogramm für die Ersatzbeschaffung bzw. erstmalige Beschaffung von Gerätewagen-Gefahrgut GW-G für die Feuerwehren veröffentlicht.

Ausgabe: 2013-09-01 | Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern

Sonderförderprogramm Digitalfunk 2012

Der Freistaat Bayern hat ein Sonderförderprogramm für Zuwendungen des Freistaates Bayern zur Beschaffung der Endgeräte des digitalen BOS-Funks in Bayern (Sonderförderprogramm Digitalfunk) om 15. November 2012 Az.: ID1-2244.2-605 aufgelegt.

Sonderförderprogramm Digitalfunk (PDF)

Anlage 1 (PDF)

Anlage 2 (PDF)

Ausgabe: 2012-11-21 | Quelle: Bayerisches Staatsminsiterium des Innern

Nach oben

Katastrophenschutz - Zuschussprogramme 2017

Der Freistaat Bayern fördert aus Mitteln des Katastrophenschutzes u.a. für die Feuerwehren seit Jahren verschiedene Ausstattungen für Landkreise, kreisfreie Städte oder auch Gemeinden. Derzeit sind nachfolgende Zuschussprogramme aufgelegt:

Förderprogramm Einsatzleitwagen (ELW) der ÖEL/UG-ÖEL

Förderprogramm Abrollbehälter (AB) der ÖEL/UG-ÖEL

Förderprogramm Schnelleinsatz-/Mehrzweckzelte

Förderprogramm Abrollbehälter (AB) Besprechung für ÖEL/UG-ÖEL

Förderprogramm Mehrzweckboote (MZB) zur Ölwehr

Förderprogramm Sandsackabfüllanlagen

Förderprogramm Mobile Lautsprecher- und Sirenenanlagen

Förderprogramm Zweiter Einsatzleitwagen für ÖEL/UG-ÖEL

Förderprogramm Zweiter Abrollbehälter für ÖEL/UG-ÖEL

Die Förderprogramme liegen den Kreisverwaltungsbehörden sowie den Kreis- und Stadtbrandräten in der jeweils aktuellen Fassung vor. Durch Preissteigerungen werden die Fördersätze jedes Jahr vom StMI in Abstimmung mit dem LFV Bayern überprüft und dann ggf. angepasst.

Ausgabe: 2016 - 12 | Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Nach oben