Veröffentlichungen und Informationen aus der Arbeit des Fachbereiches

Fachinformation zur Erste Hilfe Ausbildung mit 7 UE feuerwehrspezifischen Inhalten

In der Modularen Truppausbildung (MTA) in Bayern sind auch weiterhin 16 UE Erste Hilfe Ausbildung für Feuerwehrangehörige vorgesehen. Neben den von den Hilfsorganisationen angebotenen 9 UE sind aber noch weitere 7 UE mit feuerwehrspezifischen Inhalten erforderlich und auszubilden. Die Fachinformation informiert darüber.

Fachinfo_sieben_UE_Erste_Hilfe_2016 (PDF)

eingestellt am 17.06.2016 | Ausgabe: 2016 - 06 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 8

Nach oben

Fachinformation Rechtsgrundlagen zur Ausbildung in Erster Hilfe durch/in den Feuerwehren

Die Aus- und Fortbildung zum Thema Erste Hilfe in den Feuerwehren wird vielerorts durch Angehörige der Hilfsorganisationen teilweise gegen Gebühr durchgeführt. Die Fachinformation beschreibt die Rechtsgrundlagen für eine solche Ausbildung und dass diese auch durch feuerwehreigene Ausbilder selbst durchgeführt werden kann. Bescheinigungen darüber können die Feuerwehren nun selbst oder auch die Kreisbrandinspektion ausstellen. Diese Bescheinigungen werden auch von den Fahrerlaubnisbehörden bei der Beantragung einer Fahrerlaubnis anerkannt.

Fachinfo_Rechtsgrundlagen_Erste_Hilfe_Ausbildung_2016 (PDF)

Muster einer Bescheinigung Erste Hilfe Ausbildung (DOC)

Muster einer Bescheinigung Erste Hilfe Ausbildung 2016 (PDF)

eingestellt am 19.12.2016 | Ausgabe: 2016-12-19 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 8 - Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen

Nach oben

Fachinformation zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe in den Feuerwehren

Aufgrund einiger Nachfragen hat der Fachbereich 8 eine Fachinformation für die Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe in den Feuerwehren erstellt. Demnach sollten mindestens zwei Stunden in Erster Hilfe pro Jahr als Fortbildung in den Feuerwehren durchgeführt werden. Je nach Einsatzgeschehen kann aber auch mehr erforderlich sein.

Fachinformation zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe (PDF)

Ausgabe: 2014-01-20 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 8 - Modul Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen

Nach oben

Fachempfehlung zur notfallmedizinischen Qualitätskennzeichnung von Feuerwehrdienstleistenden in Bayern

In den Feuerwehren Bayerns gibt es viele Feuerwehrdienstleistende mit einer notfallmedizinischen Ausbildung oder auch erweiterten Erste Hilfe Ausbildung. Um im Einsatz schnell auf dieses Personal zugreifen zu können, hat der Fachbereich 8 eine Fachempfehlung für die Qualifikationskennzeichnung herausgegeben.

 Fachempfehlung_Qualifikationskennzeichnung_FRS_2013 (PDF)

Ausgabe: 2013 - 12 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 8 - Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen

Nach oben

Rahmenbedingungen für den Einsatz von Automatischen Externen Defibrillatoren von Feuerwehren

Der DFV hat eine Fachempfehlung für die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) von Feuerwehren herausgegeben.

Fachempfehlung AED vom 14.12.2012 (PDF)

Ausgabe: 2012-12-14 Quelle: DFV Fachempfehlung

Aufgabenbeschreibung für Feuerwehrärzte

Der Fachbereich 8 - Modul Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen hat eine Empfehlung für eine Aufgabenbeschreibung für Feuerwehrärzte erstellt.

Fachempfehlung_Feuerwehrärzte_LFV_2011

Ausgabe: 2011-04 Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 10 - Modul Ärzte

Aufgabenbeschreibung für Stadt- und Kreisfeuerwehrärzte

Der Fachbereich 8 - Modul Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen hat eine Empfehlung für eine Aufgabenbeschreibung für Stadt- und Kreisfeuerwehrärzte erstellt.

Fachempfehlung_Kreis-/Stadtfeuerwehrärzte_LFV_2011

Ausgabe: 2011-04 Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 10 - Modul Ärzte

Aufgabenbeschreibung für Bezirksfeuerwehrärzte

Der Fachbereich 8 - Modul Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen hat eine Empfehlung für eine Aufgabenbeschreibung für Bezirksfeuerwehrärzte erstellt.

Fachempfehlung_Bezirksfeuerwehrärzte_LFV_2011

Ausgabe: 2011-04 Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 10 - Modul Ärzte

Maßnahmen bei Personenbränden

Gegenstand dieser Fachempfehlung ist die richtige Strategie zum Ablöschen brennender Personen. Dieses Einsatzstichwort kommt zwar selten vor, erfordert aber unbedingt ein schnelles und entschlossenes Handeln. Solide Grundlagenkenntnisse sind deshalb von großer Bedeutung. Dieses Wissen wird durch die Fachempfehlung verständlich und in übersichtlicher Form vermittelt. Insbesondere wird dargestellt, dass nicht ein einziges Löschmittel allein möglich oder richtig ist, sondern mehrere Wege gleichwertig nebeneinander stehen.

Maßnahmen bei Personenbränden (57 KB)

Ausgabe: 2010-04-15 | Quelle: Deutscher Feuerwehrverband

FIRST RESPONDER Informationen

First Responder - ein System setzt sich durch

Auf der Klausurtagung des LFV Bayern mit den bayerischen Kreis- und Stadtbrandräten am 17./18. November 2000 in Bayrisch Gmain, referierte Kreisbrandrat Adolf Fritz aus dem Landkreis München zu diesem Thema. Der Landkreis München führte ein Pilotprojekt durch und wertete dieses aus.

Den Bericht hierzu hat uns Kreisbrandrat Adolf Fritz hier zur Verfügung gestellt.

Ausgabe: 2000 | Quelle: Kreisbrandrat a.D. Adolf Fritz - Garching b. München 

Leitfaden für die Tätigkeit örtlicher Einrichtungen organisierter Erster Hilfe

Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat zum 27. April 2011 einen Leitfaden für die Tätigkeit örtlicher Einrichtungen organisierter Erster Hilfe (Ersthelfergruppen) in Bayern herausgegeben.

Den Leitfaden können Sie hier herunterladen.

In der Anlage 1 wird eine mindestens 48 stündige Ausbildung zur Grundqualifikation beschrieben.

In der Anlage 2 wird eine mindestens 80 stündige vertiefende Ausbildung beschrieben, wenn die Ersthelfergruppen häufiger zum Einsatz kommen.

Ausgabe: 2011-04-27 | Quelle: AllMBl Nr. 5/2011

Mit der Bekanntmachung vom 10. September 2012 hat das Bayerische Staatsministerium des Innern eine Allgemeinverfügung für die Nutzung von Sonderrechten für Einsatzfahrzeuge von Ersthelfergruppen der Feuerwehr (sog. First Responder) und der im Rettungsdienst tätigen Hilfsorganisationen herausgegeben.

Ausgabe: 2012-09-10 | Quelle: AllMBl Nr. 11/2012

Mit der Bekanntmachung vom 07. Februar 2013 hat das Bayerische Staatsministerium des Innern die Nummer 9 - Sonderwarneinrichtungen, Sonderrechte des Leitfadens bzgl. der Nutzung von Sonderrechten geändert.

Ausgabe: 2011-04-27 | Quelle: AllMBl Nr. 2/2013

Möglichkeiten zur Dokumentation von First Responder Einsätzen

Im Leitfaden für die Tätigkeit örtlicher Einrichtungen organisierter Erster Hilfe in Bayern wird unter Punkt 7.1 die Dokumentation bzw. Berichtspflicht ausgeführt. Neben dem Dokumentationsbogen "Helfer vor Ort" des Bayerischen Roten Kreuzes und dem Einsatzprotokoll, das ÄLRD gemeinsam mit dem INM und ANR entwickelt haben, wird auch das Einsatzprotokoll "First Responder" des LFV Bayern erwähnt. Nachfolgend stellen wir Ihnen dies hier zur Verfügung.

Einsatzprotokoll_First-Responder_2015 (PDF)

Ausfüllhilfe_Einsatzprotokoll_FRS_2015 (PDF)

eingestellt am 29.04.2015 | Ausgabe: 2015-05 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 8 - Modul Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen

Hinweise zur Ausstattung von FRS-Einsatzfahrzeugen

Auf der Grundlage des Leitfadens für die Tätigkeit örtlicher Einrichtungen organisierter Erster Hilfe (Ersthelfergruppen) in Bayern vom 27.04.2011 hat der Fachbereich 8 eine Fachempfehlung für die feuerwehrtechnische und medizinische (Mindest-) Ausstattung von First Responder Einsatzfahrzeugen bei den Feuerwehren erstellt.

Fachempfehlung_FRS_Ausstattung_2015 (PDF)

eingestellt am 29.04.2015 | Ausgabe: 2015-04-29 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 8 - Modul Ärztlicher Dienst und Gesundheitswesen

 

Nach oben