Veröffentlichungen und Informationen aus der Arbeit des Fachbereiches

Fachinformation zur Wasserentnahme durch die Feuerwehren aus Trinkwassernetzen

Zur Wasserentnahme durch die Feuerwehren aus Trinkwassernetzen hat der Fachbereich 3 eine Fachinformation erstellt, die zur Fort- oder Weiterbildung von Maschinisten oder anderen Feuerwehrangehörigen verwendet werden kann.

Fachinfo_Wasserentnahme_Trinkwasser_2017 (PDF)

eingestellt am 17.07.2017 | Ausgabe: 2017 - 07 | Quelle: LFV Bayern e.V - Fachbereich 3

Nach oben

Modulare Truppausbildung in Bayern

Nach einigen Jahren Vorlauf startet die neue Modulare Truppausbildung (MTA) ab 2015 in Bayern und löst damit die bisherige Truppmmann- und Truppführerausbildung ab.

Inhaltlich orientiert sich die neue Ausbildung auch weiterhin an der FwDV 2. Die Unterlagen zur neuen Ausbildung sind nunmehr auch als Download auf der Homepage der SFS Würzburg für jedermann erhältlich. Auf eine Papierfassung wurde nunmehr verzichtet, da die aktuelle Fassung der Ausbildungsunterlagen jederzeit heruntergeladen werden kann.

Die hier verfügbare Präsentation des Fachbereiches 3 informiert über die wesentlichen Inhalte der neuen Modularen Truppausbildung.

Präsentation_ FB3_MTA_2015 (PDF)

eingestellt am 18.06.2015 | Ausgabe: 2015-06 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 3

Nach oben

Präsentation zur Rettungskarte (Rettungsdatenblatt)

Der Fachbereich 3 hat nunmehr eine Präsentation zur Information über die Rettungskarte (Rettungsdatenblatt) erstellt. Sie soll den Feuerwehren einen Überblick über die Inhalte und Handhabung der Rettungskarte geben. Zudem wird auf weitere Informationsquellen hingewiesen.

Präsentation_Rettungskarte_2014 (PDF)

eingestellt am 02.07.2014 | Ausgabe: 2015-01 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 3

Nach oben

Präsentation zur Rettungsgasse

Der Fachbereich 3 hat zum Thema Rettungsgasse nunmehr eine einheitliche Ausbildungsunterlage erstellt. Sie richtet sich nicht nur an die "normalen" Verkehrsteilnehmer, sondern auch an die Fahrer von Einsatzfahrzeugen. Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr hatte sich auch an alle Hilfsorganisationen, an die Polizei und eben auch an die Feuerwehren gewandt, um auch hier auf die Inanspruchnahme der freigehaltenen Rettungsgasse hinzuweisen.

Präsentation_Rettungsgasse_2014 (PDF)

eingestellt am 02.07.2014 | Ausgabe: 2014-12 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 3

Nach oben

Erwerb der Führerscheinklasse C ab 01.Mai 2014 für Feuerwehrangehörige wieder ab dem 18. Lebensjahr

Bisher konnte man die Führerscheinklasse C ab dem 18. Lebensjahr erhalten. Aufgrund der sog. 3. EU-Führerscheinrichtlinie konnte die Führerscheinklasse C ab dem 19.01.2013 aber erst ab dem 21. Lebensjahr erworben werden. Dies galt auch für Feuerwehrangehörige, auch wenn diese damit nur Fahrzeuge der gemeindlichen Einrichtung Feuerwehr fahren wollten.

Auf Initiative des Deutschen Feuerwehrverbandes und mit maßgeblicher Unterstützung durch den LFV Bayern hat der Bundesrat in seiner Sitzung am 11. April 2014 eine Änderung der Fahrerlaubnisverordnung beschlossen.

Demnach ist es nun ab dem 01. Mai 2014 für Feuerwehrangehörige wieder möglich die Führerscheinklasse C ab dem 18. Lebensjahr zu erhalten. Die Ausnahme gilt allerdings nur innerhalb Deutschlands. Eine MPU ist hierfür nicht erforderlich.

Weitere Informationen ... hier.

aktualisiert: 2015-01-08 | Ausgabe: 2014-05-01 | Quelle: LFV Bayern e.V.

Nach oben

Dienstbuch der Feuerwehren Bayerns

Das Dienstbuch für die Freiwilligen Feuerwehren Bayerns wird unter fachlicher Mitwirkung des Fachbereiches 3 vom LFV Bayern e.V. herausgegeben. Es dient zur Nachweisführung von Zugehörigkeit, Dienstzeit, Funktion, Dienstgrad, Auszeichnungen, Leistungsprüfungen, Wettbewerben und der Ausbildungen.

Es kann von allen Feuerwehren Bayerns bestellt werden. Für Mitgliedsfeuerwehren im LFV Bayern e.V. ist dies kostenlos.

Es kann hier bestellt werden.

Im Zuge der Einführung der Modularen Truppausbildung (MTA) ab Mai 2014 in Bayern, kann die hier bereitgestellte aktualisierte Seite 22-23 ausgedruckt und eingelegt/eingeklebt werden.

Ausgabe: 2014-04-28 | Quelle: LFV Bayern e.V. - Fachbereich 3

Nach oben

Ausbildungsunterlagen der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg

Der Freistaat Bayern stellt über die Lehrmittelabteilung an der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg Materialien oder Informationen den Feuerwehren Bayern zur Verfügung.

Im Florian kommen Nr. 101 wurde über die Downloadmöglichkeiten durch den Fachbereich 3 informiert.

Beitrag im Florian kommen Nr. 101 (PDF)

Zudem können Sie sich auf der Homepage der SFS Würzburg unter www.sfs-w.de darüber informieren.

Lehrgangsangebot der Staatlichen Feuerwehrschulen 2016 in Bayern

Lehrgangsangebot 2016 (PDF)

Ausgabe: 2015-12 | Quelle: SFS Würzburg

Nach oben

Lehrgangsangebot der Staatlichen Feuerwehrschulen 2015 in Bayern

 

Lehrgangsangebot Bayern 2015 (PDF)

eingestellt am 06.10.2014 | Ausgabe: September 2014 | Quelle: SFS Würzburg

Nach oben

Lehrgangskatalog der Staatlichen Feuerwehrschulen

Übersicht über die an den Staatlichen Feuerwehrschulen angebotenen Lehrgänge mit Angaben zu Teilnehmerkreis, vorausgesetzter Ausbildung, Dauer des Lehrgangs und Ausbildungszielen.

Lehrgangskatalog.pdf

Ausgabe: 2014-04 | Quelle: SFS Würzburg

Feuerwehrführerschein

Hier finden Sie zusammengefasst Informationen zum aktuellen Thema "Ausnahmeregelung Führerschein bzw. Feuerwehrführerschein".

03.01.2012 - Übergabe der ersten „großen Feuerwehrführerscheine“ und Klarstellung zur Haftungsregelung von Auszubildenden und Ausbilder

18.08.2011 - Fahrberechtigung bis 7,5 t kann ab 01.09.2011 erworben werden!

AKTUELL zum 01. Mai 2014:

Der Bundes-Gesetzgeber hat durch eine Änderung von § 2 Abs. 16 Satz 1 Nr. 3 StVG bestimmt, dass die Begleitperson ..... "zum Zeitpunkt der Einweisungs- und Prüfungsfahrten im Fahreignungsregister mit nicht mehr als zwei Punkten belastet ist."

Insofern muss die in Bayern gültige Fahrberechtigungsverordnung dieser Forderung noch angepasst werden.

eingestellt am 26.05.2014 | Ausgabe: 2014-05-01 | Quelle: LFV Bayern e.V. / Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr