Stadt und Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim stellen sich vor

Die Stadt Unterschleißheim ist die nördlichste Kommune im Landkreis München. Erstmals im Jahre 785 n. Chr. urkundlich erwähnt, ist Unterschleißheim heute mit ca. 27.500 Einwohnern die bevölkerungsreichste Kommune im gesamten Landkreis München. Durch seine hervorragende Infrastruktur hat sich die Stadt besonders im Laufe der achtziger Jahre zu einem florierenden Wirtschaftsstandort entwickelt und ist Sitz von zahlreichen international agierenden Großkonzernen. Als Beweis hierfür stehen die 15.000 Arbeitsplätze in Unterschleißheim. Doch nicht nur bei Firmen sondern auch bei Familien ist Unterschleißheim beliebt. Als idealer Wohnort bietet Unterschleißheim ein reiches Freizeit-, Kultur- und Sport-Angebot. Auch Kinder und Jugendliche kommen nicht zu kurz: 33 Kinderbetreuungseinrichtungen und insgesamt 10 Schulen (darunter auch eine Fachoberschule und eine Blindenschule) stehen am Ort zur Verfügung.

Doch mit dieser rasanten Entwicklung von einem bäuerlichen Dorf zu einer wirtschaftsstarken Kleinstadt stiegen auch die Anforderungen an die örtliche Feuerwehr. Beim Einzug in das neue Feuerwehrgerätehaus in der Carl-von-Linde-Straße im Jahre 1988 verfügte die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim über "gerade mal" neun Fahrzeuge. Heute, 25 Jahre später, ist die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim eine der größten Feuerwehr im Landkreis München und kann auf einen hochmodernen Fuhrpark von 22 Fahrzeugen zugreifen. Die 121 aktiven Floriansjünger rückten im Jahr 2012 zu insgesamt 763 Einsätzen aus.

Dass die Unterschleißheimer Feuerwehr keine einfache Freiwillige Feuerwehr ist, machen einige wegweisende Entscheidungen in den letzten Jahrzehnten deutlich. So wurde 1983 die Taucherstaffel gegründet, was nach wie vor einen Seltenheitswert bei einer Freiwilligen Feuerwehr besitzt. Die 17 Feuerwehrtaucher rücken jährlich zu 10-15 Einsätzen an die umliegenden Seen und Flüsse aus. Eine weitere sprichwörtlich "lebensrettende" Einrichtung wurde im Jahre 1994 zusammen mit den Feuerwehren aus Aschheim und Oberschleißheim ins Leben gerufen - das First-Responder-System. Was in diesen drei Feuerwehren zunächst als Pilotprojekt begann, hat sich mittlerweile bundesweit zu einem wichtigen Bestandteil der Rettungskette etabliert. Durch diese schnelle medizinische Hilfe konnte unzähligen Menschen das Leben gerettet werden. Bei der Feuerwehr Unterschleißheim sind seit 15.06.1994 rund um die Uhr zwei Einsatzfahrzeuge besetzt. Das bislang höchste Einsatzaufkommen auf diesem Gebiet wurde vergangenes Jahr erreicht. So wurden die First Responder der Feuerwehr Unterschleißheim im Jahr 2012 zu 411 Einsätzen alarmiert.

Im Jahre 1999 beschaffte die Feuerwehr Unterschleißheim ein dreiachsiges Wechselladefahrzeug, was durch ein innovatives Fahrzeugkonzept zu einem zukunftsorientierten und höchst wirtschaftlichen System heranwuchs. Mittlerweile besitzt die Feuerwehr Unterschleißheim 3 Wechselladefahrzeuge und 12 Abrollbehälter. Vier hauptamtliche Gerätewarte sorgen für die ständige Einsatzbereitschaft aller Fahrzeuge und Geräte, und können tagsüber die Vielzahl an Kleinalarmen ohne Alarmierung von ehrenamtlichen Einsatzkräften eigenständig abarbeiten.

Um auf das breite Einsatzgeschehen bestens vorbereitet zu sein, kann die Feuerwehr Unterschleißheim seit 2004 auf ein knapp 4 Hektar großes Übungsareal zurückgreifen. Hier steht unter anderem ein Kesselwagen der Deutschen Bahn inkl. kurzem Gleisabschnitt und Fahrdraht, ein dreigeschossiges Übungshaus mit angebauter Wärmegewöhnungsanlage, eine feststoffbefeuerte Rauchgasdurchzündungsanlage, eine Tiefbaugrube sowie ein Schaumübungsplatz im regulären Übungsbetrieb zur Verfügung. Das gesamte Gelände und alle Bauten wurden durch die Feuerwehr Unterschleißheim in Eigenleistung errichtet.

Seit 2008 befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gerätehaus der Feuerwehr Unterschleißheim die Geschäftsräume des Landesfeuerwehrverband Bayern e.V.. Seit mehreren Jahren ist die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim auch der Gastgeber für die jährliche Klausurtagung aller bayerischen Stadt- und Kreisbrandräte. Als Höhepunkt der langjährigen engen Zusammenarbeit darf die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim die am 19. und 20. September 2013 stattfindende 20. Landesversammlung im Ballhausforum Unterschleißheim begrüßen.

Für genauere Informationen, besuchen Sie uns gerne im Internet:
www.unterschleissheim.de
www.ffu.de

Christoph Böck
Erster Bürgermeister
Stadt Unterschleißheim

Andreas Hegermann
Kommandant
Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim