Jugendfeuerwehr im KFV Neumarkt i.d. Oberpfalz

Eine gute und intensive Jugendarbeit hat die Anzahl der Feuerwehranwärter in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt, auf den derzeitigen Stand von 1.474 Jugendlichen, davon 477 Mädchen. Positiv hat sich die Senkung des Eintrittsalters auf 12 Jahre in der Entwicklung der Mitgliederzahlen ausgewirkt. Durch diese Absenkung ist die Erwartungshaltung der Jugendlichen an die Jugendbetreuer wesentlich umfangreicher geworden. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung werden derzeit viele Wettkämpfe mit sportlichem Hintergrund und Jugendleistungsprüfungen abgehalten.

Dabei hat die Jugendfeuerwehr des Landkreises beachtliche Erfolge bei den Wettkämpfen auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene vorzuweisen. So konnte durch die Jugendfeuerwehr Batzhausen ein dritter und fünfter Platz auf Bundesebene erreicht werden. Der spielerische Anteil zur Förderung des Teamgeistes darf heute in einer modernen Jugendausbildung nicht mehr fehlen. Diesem wird mit Zeltlagern, kulturellen und sonstigen Veranstaltungen Rechnung getragen.