Ehrenamt ist Ehrensache! Die aktuelle Kampagne des LFV Bayern ruft zur Unterstützung der Helfer auf: Jederzeit. Bayernweit.

Teil 3: Ehrensache! Mach mit!

Ehrenamtliches Engagement fühlt sich gut an - das kann jeder bestätigen, der sich in seiner Freizeit unentgeltlich für andere einsetzt. An diejenigen, die sich dazu bisher noch nicht entschließen konnten, richtet sich der dritte Teil unserer bayernweiten Imagekampagne. Unter dem Motto "Ehrensache. Jederzeit. Bayernweit." sprechen wir erneut die komplette Bandbreite der Bevölkerung an und hoffen, so möglichst viele neue Mitglieder zu generieren. Gleichzeitig möchte der LFV Bayern mit der Kampagne auch einmal Danke sagen: an all diejenigen, die sich für das Ehrenamt Freiwillige Feuerwehr engagieren und viel Zeit und Herzblut dafür investieren. Die Wertschätzung des LFV für diese Leistung ist uneingeschränkt, und als Interessensvertretung aller bayrischen Feuerwehrdienst-Leistenden arbeiten wir stetig daran, dass dies auch bei den Trägern der Feuerwehren und den politisch Verantwortlichen so ist und bleibt.

Die Anerkennung der freiwilligen Leistungen schlägt sich auch in den Motiven der Kampagne nieder. Sie zeigen in konkreten Zahlen, wofür und wie sich unsere über 320.000 ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und -frauen landauf, landab einsetzen. Ob zur Brandlöschung, Technischen Hilfe oder Bergung von Unfallopfern - wir sind dort, wo wir gebraucht werden. Denn das ist für uns "Ehrensache" - ein Versprechen von höchstem Gut in Zeiten einer schnelllebigen Konsumgesellschaft, ein ehrliches Bekenntnis zum Engagement für das Gemeinwohl.

Wie auch in den vergangenen beiden Jahren basieren die Kampagnen-Motive auf einer klaren, plakativen und dadurch leicht verständlichen Bildsprache. Die abgebildeten Ausrüstungsgegenstände und Arbeitsmittel sowie die Botschaft "Ehrensache: Mach mit!" stehen auf einem leicht wieder erkennbaren roten Hintergrund.

Das einheitliche Design wurde bewusst in Anlehnung an die vorangegangenen Kampagnen gewählt, so dass alle Werbemittel miteinander kombinierbar sind. Mit den bisherigen Motiven wurden sehr gute Erfolge erzielt, die sich auch in konkreten Zahlen niederschlagen. Besonders hervorzuheben ist die Steigerung im Bereich der Jugendfeuerwehren. Waren es vergangenes Jahr 49.344 Jugendliche, konnte 2013 wieder die über Fünfzigtausend mit insgesamt 50.089 Jugendlichen übersprungen werden. Setzt man den sonst eintretenden Rückgang mit der Steigerung an, entspricht dies einer Steigerung um 2,5 Prozent!

Auch wegen dieser erzielten Erfolge - weil wir wissen, dass unsere Kampagnen funktionieren und uns wirklich weiterhelfen - bitten wir Sie erneut um Ihre Unterstützung auf allen Ebenen. Nutzen Sie die hier vorgestellten Werbemittel in ihrer kompletten Bandbreite! Machen Sie auf unser und Ihr Anliegen aufmerksam!

Bestellung Werbemittel

Und jetzt geht es los!

29. März 2016

Feuerwehr wirbt mit Jugendfeuerwehr

Die Jugendgruppe der Frewillige Feuerwehr Ehingen hat zwei Videos zur Mitgliedergewinnung veröffentlicht und die Kampagene "Ehrensache" mit einfließen lassen.

 

 

Plakat-Motiv "EHRENSACHE"

Nach oben

22. Dezember 2015

Da sein, wenn man gebraucht wird

Gedanken zum Jahresende von Kreisbrandrat Johann Prex - Rund 7000 Aktive in den Feuerwehren des Landkreises

Hier lesen Sie den Zeitungsbericht.

Nach oben

27. März 2015

"Einsatz" der etwas anderen Art:
Getränkeuntersetzer mit dem Kampagnenmotiv

Auf die Idee kam die Feuerwehr Unteröhrung.

Die Fuizl werden erstmals beim Kreisfeuerwehrtag zum Einsatz kommen und dabei zum Eintritt in die Feuerwehr auffordern - denn das ist schließlich EHRENSACHE!

Getränke-Untersetzer mit Kampagnenmotiv

Nach oben

03. Juli 2014

Das ist DER Kampagnen-Bus!
Gastwirt Adolf Aigner stellt Transporter des Teisbacher Hofes für die Mitgliederwerbung der Feuerwehren zur Verfügung.

Ein besonderer Eye-Catcher ist aktuell im Landkreis Dingolfing unterwegs. Der Ford-Transporter von Gastwirt Adolf Aigner ist gleich mit allen 3 Kampagnen-Motien geschmückt und wirbt für die Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr.

Wir bedanken und bei Herrn Aigner für die Idee und die kostenfreie zur Verfügungstellung des Transporters sowie bei der Fa. SD Verkehrswerbung für die Übernahme der Beklebungskosten.

DER Kampagnen-Bus!
DER Kampagnen-Bus!
DER Kampagnen-Bus!

Nach oben

23. April 2014

Mobile Werbung für die Feuerwehren

Busunternehmer Meier aus Aichkirchen unterstützt die Kampagne des Landesverbands. Damit soll Nachwuchs für die Rettungskräfte gewonnen werden.

Auch im Landkreis Regensburg wirbt ein Bus fürs Ehrenamt in der Feuerwehr. Um den Bericht der "Mittelbayerischen Zeitung" zu lesen, bitte hier klicken.

Plakat-Motiv

Nach oben

22. April 2014

Freiwillige Feuerwehr Rosenheim präsentiert sich in der Sparkasse

Die Freiwllige Feuerwehr Rosenheim hat aufgrund der aktuellen Imagekampagne des LFV eine Ausstellung in der Sparkasse Rosenheim initiiert.

Weitere Informationen hier:

http://www.feuerwehr-rosenheim.de/news/1/235062/nachrichten/freiwillige_feuerwehr_rosenheim_praesentiert_sich_in_der_sparkasse.html

Plakat-Motiv

Nach oben

08. April 2014

Feuerwehr wirbt auf Omnibus um aktive Mitglieder

Die Augsburger Allgemeine berichtete über die Nachwuchs- und Mitgliederwerbung im Lechgebiet.

Artikel lesen: hier klicken

Plakat-Motiv "EHRENSACHE"

Nach oben

Stand: 07. April 2014

Starker Auftritt für eine gute Sache
Kampagnen-Busse unterwegs in den bayerischen Landkreisen und Städten

Die aufgelisteten Busse wurden den Feuerwehren dankenswerterweise mietfrei für die Beklebung mit dem Kampagnenmotiv des 3. Teils zur Verfügung gestellt (teilweise sogar zusätzlich zu den Bussen, welche mit den Motiven des 1. Teils bzw. 2. Teils beklebt wurden und weiterhin im Einsatz bleiben können).

Die jeweils genannten Firmen unterstützen damit die Kampagne sowie alle bayerischen Feuerwehren in vorbildlicher Weise und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Kampagnenerfolg.

Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!

Um Bilder der einzelnen Busse (sofern bereits vorhanden) aufzurufen, bitte das jeweilige Kennzeichen anklicken.

seit 20. März 2014 unterwegs:

  • im Landkreis Günzburg: "GZ-UL 315"
    zur Verfügung gestellt von: BBS Schapfl KG

seit 13. März 2014 unterwegs:

  • im Landkreis Pfaffenhofen: "KEH-S 113"
    zur Verfügung gestellt von: Stanglmeier Reisebüro-Bustouristik GmbH & Co.KG

seit 12. März 2014 unterwegs:

  • im Landkreis Mühldorf am Inn: "MÜ-EH 666"
    zur Verfügung gestellt von: Fa. Hinmüller-Reisen
  • im Landkreis Regensburg: "R-LM 58"
    zur Verfügung gestellt von: Ludwig Meier GmbH

seit 07. März 2014 unterwegs:

  • im Landkreis Hof: "HO-WA 484"
    zur Verfügung gestellt von: Touristik-Bus-Systeme GmbH

seit 05. März 2014 unterwegs:

  • im Landkreis Aschaffenburg: "AB-VU 14"
    zur Verfügung gestellt von: Verkehrsgesellschaft mbH Untermain

seit 26. Februar 2014 unterwegs:

  • im Landkreis Garmisch-Partenkirchen: "GAP-GW 24"
    zur Verfügung gestellt von: Gemeindewerke GAP
  • im Landkreis Ostallgäu: "OA-RV 168"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Regionalverkehr Allgäu

seit 25. Februar 2014 unterwegs:

  • in der Stadt Memmingen: "MM-A 230"
    zur Verfügung gestellt von: Karl Angerle GmbH & Co.KG
  • im Landkreis Donau-Ries: "A-ET 4800"
    zur Verfügung gestellt von: Egenberger GmbH & Co.KG

seit 13. Februar 2014 unterwegs:

  • in der Stadt Würzburg: "WÜ-AK 492"
    zur Verfügung gestellt von: NVG Omnibus-Betriebsges. mbH

seit 12. Februar 2014 unterwegs:

  • im Landkreis Lichtenfels: "LIF-K 889"
    zur Verfügung gestellt von: Kaiser Reisen

seit 04. Februar 2014 unterwegs:

  • in der Stadt Erlangen: "ER-YR 95"
    zur Verfügung gestellt von: Erlanger Stadtwerke Stadtverkehr GmbH

seit 27. Januar 2014 unterwegs:

  • in der Stadt Bayreuth: "BT-LO 95"
    zur Verfügung gestellt von: Marcus Losert

seit 17. Dezember 2013 unterwegs:

  • im Landkreis Dingolfing-Landau: "PA-SZ 11"
    zur Verfügung gestellt von: eichberger reisen GmbH & Co.KG (im Auftrag der Stadtwerke Dingolfing GmbH)

seit 10. Dezember 2013 unterwegs:

  • im Landkreis Cham: "R-BO 570"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus
  • im Landkreis Rottal-Inn: "R-JN 525"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus

seit 04. Dezember 2013 unterwegs:

  • im Landkreis Regen: "R-BO 753"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus
  • im Landkreis Regen: "R-BO 757"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus

seit 27. November 2013 unterwegs:

  • im Landkreis Traunstein: "M-RV 5049"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Oberbayernbus
  • in der Stadt Rosenheim: "M-RV 8404"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Oberbayernbus

seit 26. November 2013 unterwegs:

  • im Landkreis Berchtesgadener Land: "M-RV 1615"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Oberbayernbus

seit 13. November 2013 unterwegs:

  • in der Stadt Kempten: "A-RV 774"
    zur Verfügung gestellt von: RBA - Regionalbus Augsburg GmbH
  • im Landkreis Oberallgäu: "OA-RV 188"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Regionalverkehr Allgäu

seit 12. November 2013 unterwegs:

  • im Landkreis Dillingen: "A-RV 864"
    zur Verfügung gestellt von: RBA - Regionalbus Augsburg GmbH

seit 05. November 2013 unterwegs:

  • im Landkreis Würzburg: "N-WA 706"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Frankenbus

seit 31. Oktober 2013 unterwegs:

  • in der Stadt Regensburg: "R-BO 575"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus

seit 30. Oktober 2013 unterwegs: 

  • in der Stadt Weiden: "R-BO 865"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus
  • in der Stadt Amberg: "R-BO 345"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus
  • im Landkreis Tirschenreuth: "R-BO 408"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus
  • in der Stadt Hof: "R-BO 867"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus

seit 17. Oktober 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Schweinfurt: "N-WA 402"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Frankenbus

seit 15. Oktober 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Erlangen-Höchstadt: "ERH-V 2015"
    zur Verfügung gestellt von: Omnibusunternehmen Werner Vogel

seit 10. Oktober 2013 unterwegs: 

  • in der Stadt Augsburg: "A-RV 743"
    zur Verfügung gestellt von: RBA - Regionalbus Augsburg GmbH
  • im Landkreis Augsburg: "A-RV 744"
    zur Verfügung gestellt von: RBA - Regionalbus Augsburg GmbH

seit 09. Oktober 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Lindau: "A-RV 778"
    zur Verfügung gestellt von: RBA - Regionalbus Augsburg GmbH

seit 08. Oktober 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Kronach: "N-WA 702"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Frankenbus
  • in der Stadt Landshut: "R-BO 511"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus

seit 04. Oktober 2013 unterwegs: 

  • in der Stadt Nürnberg: "N-OV 152"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Frankenbus

seit 02. Oktober 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Ansbach: "N-YZ 822"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Frankenbus

seit 01. Oktober 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Passau: "R-BO 240"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus
  • im Landkreis Deggendorf: "R-BO 245"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Ostbayernbus

seit 26. September 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Coburg: "N-WA 428"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Frankenbus

seit 18. September 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Eichstätt: "A-RV 521"
    zur Verfügung gestellt von: RBA - Regionalbus Augsburg GmbH
  • in der Stadt Ingolstadt: "A-RV 528"
    zur Verfügung gestellt von: RBA - Regionalbus Augsburg GmbH

seit 17. September 2013 unterwegs: 

  • im Landkreis Weilheim-Schongau: "M-RV 6115"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Oberbayernbus
  • im Landkreis Bad Tölz-Wolfrathausen: "M-RV 6209"
    zur Verfügung gestellt von: DB Regio Bus - Oberbayernbus

Nach oben

20. Februar 2014

Bauzaunbanner der LFV-Kampagnen zur Mitgliederwerbung an den Bauzäunen der neuen Hauptfeuerwache in der Stadt Lindau

Die Freiwillige Feuerwehr in Lindau bekommt eine neue Hauptfeuerwache und was wäre da nicht passender, als die Bauzauntransparente der Kampagne zur Mitgliedergewinnung zu verwenden. Das Gebäude soll im Oktober 2014 fertiggestellt sein. Noch bis dahin hängen die Bauzauntransparente mit den Motiven der Jugendkampagne „Wir sind dabei. Wo bleibst du?“ und dem dritten Teil „Ehrensache! Mach mit!“. Richtig platziert und ein Hingucker in Lindau.

Bauzauntransparente schmücken die Baustelle der neuen Hauptfeuerwache in Lindau.
Bauzauntransparente schmücken die Baustelle der neuen Hauptfeuerwache in Lindau.

Nach oben

25. November 2013

Feuerwehr ist Ehrensache!

Auch die Frewilligen Feuerwehren des Landkreises Lindau machen auf ihren Dienst für die Allgemeinheit aufmerksam und werben um neue Mitglieder.

Zeitungsausschnitt
Zeitungsausschnitt

Nach oben

13. November 2013

Bayerisches Staatsministerium des Innern verschönert
Bauzauntransparente der Imagekampagne "Ehrensache" ziren den Bauzaun am Odeonsplatz in München

Das Bayerische Staatsministerium des Innern am Odeonsplatz 3 in München ist z. Z. eine große Baustelle. Das große Gebäude ist komplett in weiße Bahnen eingehüllt und umgeben von einem weißen Bauzaun. Die vier Motive der Kampagne "Ehrensache" verschönern seit dem 25. Oktober für mindestens vier Wochen den Platz in der Münchner Innenstadt.

Eine Idee, die Nachahmer sucht. Vielleicht haben Sie ja auch in Ihrer Stadt eine Baustelle an einem öffentlichen Gebäude in der Innenstadt. Fragen Sie, ob sie für einen gewissen Zeitraum ein Transparent aufhängen können und ihre Stadt oder Gemeinde die Mitgliederwerbung der bayerischen Feuerwehren damit aktiv unterstützt.

Als Werbemittel der Imagekampagne zur Mitgliederwerbung stehen Bauzauntransparente mit den vier unterschiedlichen Motiven bei ihrem SFV/KFV zur Verfügung. Sie können die Bauzauntransparente aber auch über unseren Webshop bestellen: http://www.ich-will-zur-feuerwehr.de

Nach oben

16. Oktober 2013

Feuerwehr Bayreuth präsentiert sich eindrucksvoll am Bayreuther Marktplatz

Mit einem Großaufgebot von mehr als 40 Einsatzfahrzeugen präsentierte sich die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth zum Abschluss der diesjährigen Feuerwehr-Aktionswoche im Herzen der Stadt. Am Bayreuther Marktplatz war an diesem Samstag Rot die dominierende Farbe. Die Rote Meile, wie der etwas andere "Tag der offenen Tür" genannt wurde, kam bei den tausenden Besuchern bestens an. Insbesondere für die Kinder war dieser Tag ein tolles Erlebnis.

Vollständige Pressemitteilung vom 16.10.2013: hier klicken

Nach oben

16. Oktober 2013

Verstärkte Aktionen zur Mitgliedergewinnung bei der Freiwilligen Feuerwehr Höfen 

Die Feuerwehraktionswoche 2013 steht unter dem Motto "Ehrensache! Mach mit!". Die Feuerwehraktionswoche macht die Bürger bereits seit Jahrzehnten auf die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren aufmerksam. Die diesjährige Jahresaktion soll einen Anstoß geben, sich mit dem Thema "Freiwillig und ehrenamtlich in der Feuerwehr helfen" auseinanderzusetzen.

An die Interessierte Bevölkerung von Höfen und Schönbühl: Sprechen Sie den Kommandanten der Feuerwehr Höfen oder einen Ihnen bekannten Feuerwehrangehörigen ihrer Feuerwehr an. Treten Sie ihrer Feuerwehr Höfen als aktives Mitglied bei!

Vollständige Pressemitteilung vom 16.10.2013: hier klicken

Aktionen zur Mitgliedergewinnung bei der Feuerwehr Höfen

Nach oben

10. Oktober 2013

Bayerisches Fernsehen berichtet in der Frankenschau: "Feuerwehr sucht Nachwuchs"

Anlässlich der Feuerschutz - Aktionswoche 2013 drehte in unserem Landkreis Erlangen-Höchstadt der BR - Studio Franken - einen Film über den 3. Teil der Werbekampagne. Filmkulisse war eine Übung am 28.09.2013 in einer unserer Gemeinden. 

Der Beitrag kam in der Sendung Frankenschau am 29.09.2013 um 18:00 Uhr. Die Sendung kann im BR Archiv auf der Homepage des BR Studio Franken abgerufen werden bzw. direkt hier: 

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/frankenschau/feuerwehr-sucht-nachwuchs100.html

Thomas Birkner, PressesprecherKreisFeuerwehrVerband Erlangen-Höchstadt e.V. 

Nach oben

01. Oktober 2013

Gute Gelegenheit:
Ehrenamtsausstellung als Plattform für die Imagekampagne genutzt

Vom 24.09. – 29.09.2013 hat sich der KFV Mühldorf a. Inn an der Ehrenamtsausstellung im Haus der Kultur in Waldkraiburg beteiligt.

In diesem Rahmen fand am Sonntag, 29.09.2013 von 13.00 – 16.30 Uhr der Tag des Ehrenamtes statt, bei dem die Kampagnen-Roll-Ups ein besonderer Blickfang waren und die Aufmerksamkeit der Besucher erregten.

Nach oben

24. September 2013

Filmbeitrag des Kreisfeuerwehrverbands Schwandorf:

Deine Hilfe ist "Ehrensache"

zu sehen bei YouTube: hier klicken

Ein herausragendes Projekt setzten die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Schwandorf um. In den vergangen Monaten realisierte man in Zusammenarbeit mit OTV Amberg sowie der BayWa Energie ein besonderes Darstellungsprojekt um. Dabei startete die eigentliche Idee bereits im vergangenen Jahr.

Mit dem Start der Imagekampagne des LFV Bayern vor drei Jahren machte sich der Fachbereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit daran diese Konzept auf die örtlichen Bedürfnisse herab zu brechen. So konnte man bereits im vergangen Jahr in Zusammenarbeit mit dem Funkhaus Regensburg einen Radiospot verwirklichen. "Habt´s ihr scho mal mein Bruder gseng" erhielt in der Bevölkerung positive Resonanzen. Dieser Erfolg schlug nicht nur hier im Landkreis Schwandorf hohe Wellen sondern in ganz Bayern. So wurde kurzer Hand, nach entsprechenden Anfragen, dieser Spot kopiert. "Habt´s ihr scho mein Bruder gseng" wurde so Bayern weit bekannt.

In Abstimmung mit dem diesjährigen Motto des LFV Bayern entschloss sich der zuständige Fachbereich in diesem Jahr eine Steigerung zu wagen. Dabei faste man schnell den Entschluss einen Trailer zum Thema "Ehrensache" in die Tat umsetzen zu wollen.

Vollständige Pressemitteilung vom 15.10.2013: hier klicken

Der Film der KFV Schwandorf

Nach oben

16. September 2013

Kampagnen-Motive schmücken weiterhin Arkaden in Mühldorf a. Inn

Die Geschäftsstelle der Bayer. Landesbrandversicherung AG in Mühldorf a. Inn stellt den Feuerwehren des Landkreises bereits seit mehreren Jahren einen Schaukasten am Stadtplatz in Mühldorf a. Inn unter den Arkaden für aktuelle Informationen zur Verfügung.

Dieser Schaukasten ist ebenfalls seit heute bereits mit den aktuellen Kampagnenmotiven bestückt.

Nach oben

15. September 2013

Preview beim 22. Oldtimertreffen und Teilemarkt des Vehikelclub Taufkirchen bei Kraiburg a. Inn im Landkreis Mühldorf a. Inn

Die Imagekampagne – Teil 3 wird zwar erst am 20.09.2013 offiziell eröffnet, aber trotzdem hat der KFV Mühldorf am heutigen Tag bereits die Gelegenheit genutzt, die Imagekampagne beim 22. Oldtimertreffen und Teilemarkt des Vehikelclub Taufkirchen bei Kraiburg a. Inn im Landkreis Mühldorf a. Inn zu präsentieren.

 

Nach oben