Stabswechsel beim Landesfeuerwehrverband Bayern – Neuwahl der stellvertretenden Vorsitzenden

02.10.2013 - 14:11

Die Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverband Bayern (LFV Bayern) hat am 21. September 2013 zwei neue stellvertretende Vorsitzende gewählt. Zur Wahl standen der Leiter der Berufsfeuerwehr Regensburg Branddirektor Johannes Buchhauser und der Kreisbrandrat Nürnberger Land Norbert Thiel.

Die Landesverbandsversammlung, eines der wichtigsten Organe des LFV Bayern, hat mit eindeutiger Mehrheit für die beiden Kandidaten aus der Oberpfalz und Mittelfranken gestimmt. Die Wahl mit der überragenden Zustimmung von 98 Prozent nahmen beide Kandidaten an und bedankten sich bei den Delegierten der bayerischen Feuerwehren für das in sie gesetzte Vertrauen.

Der Vorsitzende Alfons Weinzierl und die beiden scheidenden stellvertretenden Vorsitzenden Gerhard Bullinger und Franz-Josef Hench, die aus Altersgründen nicht erneut kandidieren, beglückwünschten die neuen Vorstandsmitglieder und wünschten Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Die beiden Stellvertreter sind für eine Amtszeit von 6 Jahren gewählt. Zu den Aufgaben zählen zum einen die Vertretung des Vorsitzenden und des LFV Bayern nach außen, aber auch die Behandlung von spezifischen Themen in der Facharbeit.

Mehr Informationen: www.lfv-bayern.de/ueber-uns/organe/vorstand.html