Feuerwehr Bayreuth präsentiert sich eindrucksvoll am Bayreuther Marktplatz

16.10.2013 - 22:13

Mit einem Großaufgebot von mehr als 40 Einsatzfahrzeugen präsentierte sich die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth zum Abschluss der diesjährigen Feuerwehr-Aktionswoche im Herzen der Stadt. Am Bayreuther Marktplatz war an diesem Samstag Rot die dominierende Farbe. Die Rote Meile, wie der etwas andere "Tag der offenen Tür" genannt wurde, kam bei den tausenden Besuchern bestens an. Insbesondere für die Kinder war dieser Tag ein tolles Erlebnis.

"Die Feuerwehr Bayreuth einmal über alle Abteilungen hinweg zu präsentieren und nicht nur einen Tag der offenen Tür in der Feuerwache zu machen", das sei, sagt Stadtbrandrat Ralph Herrmann, die Idee hinter der Roten Meile auf dem Markt gewesen. Die andere Idee, die hinter diesem Kraftakt für die Feuerwehr steckt, ist, auf die freiwillige Arbeit der Feuerwehr hinzuweisen, die Menschen für Brandschutz zu sensibilisieren und mehr Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, als dies durch eine Veranstaltung in der Feuerwache möglich gewesen wäre. "Für uns ist es wichtig, Jugendliche und Erwachsene für die Arbeit der Feuerwehr zu begeistern und zu gewinnen", so Pressesprecher Stefan Schuh. "Die Einsatzkraft einer Freiwilligen Feuerwehr steht und fällt mit den Ehrenamtlichen, die sich aktiv in der Feuerwehr engagieren."

Die Leistungsfähigkeit der Bayreuther Wehr wird jeweils zur vollen Stunde eindrucksvoll demonstriert. Unter den Augen mehrerer hundert Zuschauer wird ein Mann mit der Drehleiter von einer Dachterrasse gerettet, schneiden Feuerwehrmänner und -frauen Personen aus einem betagteren Suzuki, demonstriert der Löschzug Gefahrgut beim Abdichten eines Gefahrgutbehälters unter Chemikalienschutzanzügen sein Können. Die Abschluss-Vorführung stellt der Hubschrauber-Außenlastbehälter dar. Die seien, sagt Stadtbrandrat Herrmann, "bislang erst einmal angefordert worden, kamen aber nicht zum Einsatz". Dennoch sei es gut, dass die Bayreuther Feuerwehr einer der Stützpunkte in Bayern sei, der mit den Behältern ausgestattet ist. Gefüllt mit nicht ganz 900 Liter Wasser wird der Außenlastbehälter vom neuesten Einsatzfahrzeug, einem Wechselladerfahrzeug, in die Höhe gehoben und in vier Schüben über dem Stadtparkett geleert. Neben der Neubeschaffung des Wechselladerfahrzeugs wurde die Ausstattung der Feuerwehr Bayreuth im Rahmen einer Ersatzbeschaffung um ein neues Einsatzleitfahrzeug erweitert.

Von Einsätzen blieb die Feuerwehr am Tag der Roten Meile verschont. Nur am Abend mussten die Einsatzkräfte zu einem kleinen Ölunfall auf dem Roten Main ausrücken.

Mehr Aktionen vor Ort....hier!


Quelle: Ralph Herrmann, Stadtbrandrat Bayreuth